Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2016 / August 2016 / für Sonntag den 07.08.2016

für Sonntag den 07.08.2016

Wie ihr allezeit gehorsam gewesen seid ... schaffet, dass ihr selig werdet, mit Furcht und Zittern.

(Philipper 2,12)

12 Also, meine Lieben, - wie ihr allezeit gehorsam gewesen seid, nicht allein in meiner Gegenwart, sondern jetzt noch viel mehr in meiner Abwesenheit - schaffet, dass ihr selig werdet, mit Furcht und Zittern.
13 Denn Gott ist's, der in euch wirkt beides, das Wollen und das Vollbringen, nach seinem Wohlgefallen.
14 Tut alles ohne Murren und ohne Zweifel,
15 damit ihr ohne Tadel und lauter seid, Gottes Kinder, ohne Makel mitten unter einem verdorbenen und verkehrten Geschlecht, unter dem ihr scheint als Lichter in der Welt,
16 dadurch dass ihr festhaltet am Wort des Lebens, mir zum Ruhm an dem Tage Christi, sodass ich nicht vergeblich gelaufen bin noch vergeblich gearbeitet habe.
17 Und wenn ich auch geopfert werde bei dem Opfer und Gottesdienst eures Glaubens, so freue ich mich und freue mich mit euch allen.
18 Darüber sollt ihr euch auch freuen und sollt euch mit mir freuen.

Philipper 2,12-18

 

Wer wirklich daran glaubt, dass Gott beides wirkt, «das Wollen und das Vollbringen», der setzt sich in Gottesfurcht und Gehorsam für die Heiligung ein, die uns im Sohn Gottes geschenkt ist.
Murren und Zweifel passen nicht zu unserer Berufung.
«Gottes Kinder ... ihr scheint als Lichter in der Welt, dadurch dass ihr festhaltet am Wort des Lebens.» Auf diese Weise werden wir an dem Tag Christi Ruhm bereiten. Welch eine Freude für jeden Diener Christi (V. 16).
Gemeinsame Freude, wahrhaftige Freude, obwohl wir geopfert werden (V. 17-18).

Eine klare Wortverkündigung bestätigt unser Herr Jesus Christus mit Neugeburten und geistlichem Segen. Wir danken dem HERRN für alle Verkündiger, welche biblisch fundiert und christuszentrisch die Frohe Botschaft weitergeben. Möge der HERR alle Ihm Dienenden in Kirchen und Gemeinden, an Evangelisationen, Tagungen und Freizeiten, in den FD-Zweigen und im Haus ELIM, über Radio, Telefon und elektronische Medien mit Kraft, Weisheit und Vollmacht ausrüsten und in der Treue zum Wort des Lebens bewahren. Möge Er auch dort Erkenntnis, Buße und Umkehr schenken, wo falsche Lehren und weltliche Einflüsse vorhanden sind.

 

 


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.