Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2016 / Oktober 2016 / für Mittwoch den 19.10.2016

für Mittwoch den 19.10.2016

Hinfort liegt für mich bereit die Krone der Gerechtigkeit.

(2. Timotheusbrief 4,8)

1 So ermahne ich dich inständig vor Gott und Christus Jesus, der da kommen wird zu richten die Lebenden und die Toten, und bei seiner Erscheinung und seinem Reich:
2 Predige das Wort, steh dazu, es sei zur Zeit oder zur Unzeit; weise zurecht, drohe, ermahne mit aller Geduld und Lehre.
3 Denn es wird eine Zeit kommen, da sie die heilsame Lehre nicht ertragen werden; sondern nach ihren eigenen Gelüsten werden sie sich selbst Lehrer aufladen, nach denen ihnen die Ohren jucken,
4 und werden die Ohren von der Wahrheit abwenden und sich den Fabeln zukehren.
5 Du aber sei nüchtern in allen Dingen, leide willig, tu das Werk eines Predigers des Evangeliums, richte dein Amt redlich aus.
6 Denn ich werde schon geopfert, und die Zeit meines Hinscheidens ist gekommen.
7 Ich habe den guten Kampf gekämpft, ich habe den Lauf vollendet, ich habe Glauben gehalten;
8 hinfort liegt für mich bereit die Krone der Gerechtigkeit, die mir der Herr, der gerechte Richter, an jenem Tag geben wird, nicht aber mir allein, sondern auch allen, die seine Erscheinung lieb haben.

2.Timotheus 4,1-8

 

Inständig ermahnt Paulus seinen geistlichen Sohn:
1. predige das Wort,
2. stehe dazu, es sei zur Zeit oder zur Unzeit,
3. weise zurecht,
4. drohe, ermahne mit aller Geduld und Lehre (V. 1-2).
Die Zeit ist schon da, wo die Menschen sich eigene Lehrer aufladen, nach denen ihnen die Ohren jucken (V. 3-4). Darum gilt uns, nüchtern und treu zu sein in allen Dingen (V. 5). Paulus hat den Lauf vollendet, die Krone der Gerechtigkeit ist für ihn bereit. «... nicht aber mir allein, sondern auch allen, die seine Erscheinung lieb haben» (V. 6-8).

Wir danken dem HERRN, dass Er in Seiner Gnade und Liebe den Dienst des FD-Zweiges in Portugal unter der Leitung von Heinz und Ruth Mühlheim bestätigt und segnet. Möge der HERR alle Mitarbeitenden und Traktatverteiler im Missionsdienst leiten, stärken und bewahren. Wir bitten Ihn um klare Bekehrungen durch die verteilten FD-Traktate und -Kalender und um die Berufung weiterer Gläubigen zum aktiven Zeugendienst. Dank sei dem HERRN für alle Kontakte mit Gemeinden.

 

 


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.