Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2016 / Oktober 2016 / für Samstag den 08.10.2016

für Samstag den 08.10.2016

... bis dass der Held komme; und ihm werden die Völker anhangen.

(1. Mose 49,10)

1 Und Jakob berief seine Söhne und sprach: Versammelt euch, dass ich euch verkünde, was euch begegnen wird in künftigen Zeiten.
2 Kommt zuhauf und hört zu, ihr Söhne Jakobs, und hört euren Vater Israel.
3 "Ruben," mein erster Sohn bist du, meine Kraft und der Erstling meiner Stärke, der Oberste in der Würde und der Oberste in der Macht.
4 Weil du aufwalltest wie Wasser, sollst du nicht der Oberste sein; denn du bist auf deines Vaters Lager gestiegen, daselbst hast du mein Bett entweiht, das du bestiegst.
5 Die Brüder "Simeon" und "Levi," ihre Schwerter sind mörderische Waffen.
6 Meine Seele komme nicht in ihren Rat, und mein Herz sei nicht in ihrer Versammlung; denn in ihrem Zorn haben sie Männer gemordet, und in ihrem Mutwillen haben sie Stiere gelähmt.
7 Verflucht sei ihr Zorn, dass er so heftig ist, und ihr Grimm, dass er so grausam ist. Ich will sie versprengen in Jakob und zerstreuen in Israel.
8 "Juda," du bist's! Dich werden deine Brüder preisen. Deine Hand wird deinen Feinden auf dem Nacken sein, vor dir werden deines Vaters Söhne sich verneigen.
9 Juda ist ein junger Löwe. Du bist hochgekommen, mein Sohn, vom Raube. Wie ein Löwe hat er sich hingestreckt und wie eine Löwin sich gelagert. Wer will ihn aufstören?
10 Es wird das Zepter von Juda nicht weichen noch der Stab des Herrschers von seinen Füßen, bis dass der Held komme, und ihm werden die Völker anhangen.
11 Er wird seinen Esel an den Weinstock binden und seiner Eselin Füllen an die edle Rebe. Er wird sein Kleid in Wein waschen und seinen Mantel in Traubenblut.
12 Seine Augen sind dunkel von Wein und seine Zähne weiß von Milch.
13 "Sebulon" wird am Gestade des Meeres wohnen und am Gestade der Schiffe und reichen bis Sidon.
14 "Issachar" wird ein knochiger Esel sein und sich lagern zwischen den Sattelkörben.
15 Und er sah die Ruhe, dass sie gut ist, und das Land, dass es lieblich ist; da hat er seine Schultern geneigt, zu tragen, und ist ein fronpflichtiger Knecht geworden.

1.Mose 49,1-15

 
 

Gott gab Jakob einen prophetischen Blick für seine Nachkommen (V. 1-2). Ruben hatte seine Würde als Erstgeborener verscherzt (V. 3-5). Simeon und Levi wurden wegen der Untat in Sichem in ganz Israel zerstreut; «Verflucht sei ihr Zorn» (V. 5-7).
Juda hatte den größten verheißenen Segen: «Der Held komme, und ihm werden die Völker anhangen» ist im Herrn Jesus Christus in Erfüllung gegangen (V. 8-13).

Vom FD-Zweig in Spanien unter der Leitung von Martina Marti Brandner werden verschiedene Traktatverteiler-Teams und Gemeinden in Spanien, auf den Balearen, den kanarischen Inseln und in Übersee betreut. Wir preisen den HERRN für die Gutschein-Einlöser, welche am schriftlichen Bibelkurs teilnehmen, und für jede Bekehrung. Der HERR bestätigt den Dienst. Möge unser himmlischer Auftraggeber die Verbreitung auch der neu hergestellten Traktate leiten und segnen. Bitte betet für die Mitarbeitenden, die Traktatverteiler und -Empfänger sowie die Bibelkursteilnehmer.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.