Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2016 / Dezember 2016 / für Dienstag den 13.12.2016

für Dienstag den 13.12.2016

Seid darauf bedacht, zu wahren die Einigkeit im Geist durch das Band des Friedens.

(Epheserbrief 4,3)

1 So ermahne ich euch nun, ich, der Gefangene in dem Herrn, dass ihr der Berufung würdig lebt, mit der ihr berufen seid,
2 in aller Demut und Sanftmut, in Geduld. Ertragt einer den andern in Liebe
3 und seid darauf bedacht, zu wahren die Einigkeit im Geist durch das Band des Friedens:
4 "ein" Leib und "ein" Geist, wie ihr auch berufen seid zu "einer" Hoffnung eurer Berufung;
5 "ein" Herr, "ein" Glaube, "eine" Taufe;
6 "ein" Gott und Vater aller, der da ist über allen und durch alle und in allen.
7 Einem jeden aber von uns ist die Gnade gegeben nach dem Maß der Gabe Christi.
8 Darum heißt es (Psalm 68,19): »Er ist aufgefahren zur Höhe und hat Gefangene mit sich geführt1 und hat den Menschen Gaben gegeben.«

Epheser 4,1-8

 

Wenn wir «in aller Demut und Sanftmut, in Geduld» einander in der Liebe ertragen, ist uns die Einigkeit im Geist ein großes Herzensanliegen. Dabei erkennen wir das siebenfache «ein» in V. 4-6. Die Zugehörigkeit zu einer Kirche oder Versammlung darf uns nicht von den anderen Bibelgläubigen trennen. Die Gemeinden dürfen nicht über Jesus Christus gesetzt werden.
Er hat unsere irdische Begrenztheit (Gefangene) in den Himmel gefangen geführt «und hat den Menschen Gaben gegeben». Lasst uns dem HERRN für alles Empfangene täglich danken.

Gepriesen sei der HERR für unsere lieben Glaubensgeschwister und Freunde, Beter und Geber, Schriftenverteiler und Mitarbeiter in Deutschland. In unserem Herrn Jesus Christus sind wir miteinander verbunden und bezeugen Seinen am Kreuz vollbrachten Sieg in der Einigkeit im Geist.
Wir danken dem Sohn Gottes für alle Bekehrungen und Sein gnädiges Wirken unter den Radiohörern und Schriftenempfängern. Möge der HERR uns mit weiteren lebendigen Glaubensgeschwistern und Gemeinden zusammenführen und vor unredlichen, verleumdenden Menschen bewahren. Der HERR stärke das Band des Friedens.

 

 

 


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.