Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2016 / Dezember 2016 / für Dienstag den 20.12.2016

für Dienstag den 20.12.2016

Was ein jeder Gutes tut, das wird er vom Herrn empfangen, er sei Sklave oder Freier.

(Epheserbrief 6,8)

1 Ihr Kinder, seid gehorsam euren Eltern in dem Herrn; denn das ist recht.
2 »Ehre deinen Vater und deine Mutter«, das ist das erste Gebot, das eine Verheißung hat:
3 »auf dass dir's wohlgehe und du lange lebest auf Erden« (5. Mose 5,16).
4 Und ihr Väter, reizt eure Kinder nicht zum Zorn, sondern erzieht sie in der Zucht und Ermahnung des Herrn.
5 Ihr Sklaven, seid gehorsam euren irdischen Herren mit Furcht und Zittern, in Einfalt eures Herzens, wie ihr Christus gehorcht;
6 nicht mit Dienst allein vor Augen, um den Menschen zu gefallen, sondern als Sklaven Christi, die den Willen Gottes tun von Herzen.
7 Tut euren Dienst mit gutem Willen als dem Herrn und nicht den Menschen;
8 denn ihr wisst: Was ein jeder Gutes tut, das wird er vom Herrn empfangen, er sei Sklave oder Freier.
9 Und ihr Herren, tut ihnen gegenüber das Gleiche und lasst das Drohen; denn ihr wisst, dass euer und ihr Herr im Himmel ist, und bei ihm gilt kein Ansehen der Person.

Epheser 6,1-9

 

Gehorsame Kinder im HERRN ehren Vater und Mutter und haben herrliche Verheißungen (V. 1-3). Die Väter sollen die Kinder nicht zum Zorn reizen, sondern im HERRN erziehen (V. 4). Arbeitnehmer wie Arbeitgeber sollen im Herrn Jesus Christus dienen und Gutes tun. Bei Gott gilt kein Ansehen der Person, der irdischen Stellung. Wir alle müssen vor dem ewigen Richter über unser Verhalten gegenüber unseren Mitmenschen Rechenschaft ablegen. Stimmt unser Verhältnis in der Familie und in der Gesellschaft?

In Ungarn beziehen verschiedene Gemeinden und Kirchen unsere Schriften und schätzen sie als wertvolle Werkzeuge zur Evangelisation. Wir danken dem HERRN für Seinen Segen, den Er auf die FD-Schriftenmission in Ungarn unter der Leitung von Ilona Balázsics legt und die neuen Traktatverteiler. Möge der HERR weiteren Glaubensgeschwistern die Verbreitung des gedruckten Wortes Gottes aufs Herz legen und  den Dienst mit viel Ewigkeitsfrucht segnen.
Bitte betet auch um Gottes Eingreifen im FD-Missionszentrum in Jánoshalma. Möge der HERR Seinen Sieg offenbaren, von allem Ungöttlichen befreien und aufrichtige, geisterfüllte Glaubensgeschwister zur Mitarbeit berufen.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.