Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2016 / Dezember 2016 / für Samstag den 24.12.2016

für Samstag den 24.12.2016

Sie hatten sonst keinen Raum in der Herberge.

(Lukas-Evangelium 2,7)

1 Es begab sich aber zu der Zeit, dass ein Gebot von dem Kaiser Augustus ausging, dass alle Welt geschätzt würde.
2 Und diese Schätzung war die allererste und geschah zur Zeit, da Quirinius Statthalter in Syrien war.
3 Und jedermann ging, dass er sich schätzen ließe, ein jeglicher in seine Stadt.
4 Da machte sich auf auch Josef aus Galiläa, aus der Stadt Nazareth, in das judäische Land zur Stadt Davids, die da heißt Bethlehem, darum dass er von dem Hause und Geschlechte Davids war,
5 auf dass er sich schätzen ließe mit Maria, seinem vertrauten Weibe; die war schwanger.
6 Und als sie daselbst waren, kam die Zeit, dass sie gebären sollte.
7 Und sie gebar ihren ersten Sohn und wickelte ihn in Windeln und legte ihn in eine Krippe; denn sie hatten sonst keinen Raum in der Herberge.

Lukas 2,1-7

 

Die allererste Schätzung durch den Kaiser Augustus diente zur Erfüllung der Prophezeiung (vgl. Micha 5,1). Maria erwartete das durch den Heiligen Geist gezeugte Kind (vgl. Matth. 1,18). Durch die Heirat mit Josef kam sie in den Stammbaum Davids. Mit der Geburt hat sich der Sohn Gottes erniedrigt in die tiefste menschliche Armut. Das tat Er für Dich und mich. Gibst Du Jesus allen Raum in Deinem Leben?

Voller Dankbarkeit preisen wir unseren Herrn Jesus Christus, dass Er sich um unsertwillen erniedrigt und Knechtsgestalt angenommen hat.
Er hat Seine Liebe zu uns bewiesen und sich ganz für uns hingegeben.
Wir wollen Seinem Beispiel folgen, Ihn von ganzem Herzen lieben, uns Ihm vorbehaltlos weihen und Ihm allen Raum in unserem Leben geben.
Ganz herzlich danken wir dem HERRN für alle Missionsfreunde, Beter, Geber und Traktatverteiler. Welch Vorrecht, dass wir, verbunden in unserem himmlischen König, gemeinsam Seinen Auftrag ausführen und die Botschaft des Friedens verkündigen dürfen. Möge Er alle Geberinnen und Geber, welche unsere weltweite Missionsarbeit mittragen, segnen und ihr reicher Vergelter sein.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.