Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2017 / Januar 2017 / für Dienstag den 24.01.2017

für Dienstag den 24.01.2017

Und sie bekehren sich dann zu dir und bekennen deinen Namen und beten und flehen zu dir in diesem Hause.

(1. Könige 8,33)

31 Wenn jemand an seinem Nächsten sündigt und es wird ihm ein Fluch auferlegt, sich selbst zu verfluchen, und er kommt und verflucht sich vor deinem Altar in diesem Hause,

32 so wollest du hören im Himmel und Recht schaffen deinen Knechten, dass du den Frevler als Frevler erkennen und seine Tat auf sein Haupt kommen lässt, den aber, der im Recht ist, gerecht sprichst und ihm gibst nach seiner Gerechtigkeit.

33 Wenn dein Volk Israel vor dem Feind geschlagen wird, weil sie an dir gesündigt haben, und sie bekehren sich dann zu dir und bekennen deinen Namen und beten und flehen zu dir in diesem Hause,

34 so wollest du hören im Himmel und die Sünde deines Volkes Israel vergeben und sie zurückbringen in das Land, das du ihren Vätern gegeben hast.

35 Wenn der Himmel verschlossen wird, dass es nicht regnet, weil sie an dir gesündigt haben, und sie beten dann zu dieser Stätte hin und bekennen deinen Namen und bekehren sich von ihren Sünden, weil du sie bedrängst,

36 so wollest du hören im Himmel und vergeben die Sünde deiner Knechte und deines Volkes Israel, dass du ihnen den guten Weg weist, auf dem sie wandeln sollen, und regnen lässt auf das Land, das du deinem Volk zum Erbe gegeben hast.

37 Wenn eine Hungersnot oder Pest oder Dürre oder Getreidebrand oder Heuschrecken oder Raupen im Lande sein werden oder sein Feind im Lande seine Städte belagert oder irgendeine Plage oder Krankheit da ist -

38 wer dann bittet und fleht, es seien Einzelne oder dein ganzes Volk Israel, die da ihre Plage spüren, jeder in seinem Herzen, und breiten ihre Hände aus zu diesem Hause,

39 so wollest du hören im Himmel, an dem Ort, wo du wohnst, und gnädig sein und schaffen, dass du jedem gibst, wie er gewandelt ist, wie du sein Herz erkennst - denn du allein kennst das Herz aller Menschenkinder -,

40 damit sie dich fürchten allezeit, solange sie in dem Lande leben, das du unsern Vätern gegeben hast.

1.Könige 8,31-40

 

Verschiedene mögliche Nöte als direkte Folge von Sünde brachte Salomo vor Gott und bat: «So wollest du hören im Himmel ... und gnädig sein.» Der Herr Jesus nimmt jeden an, der sich zu Ihm wendet (vgl. Joh. 6,37b), und bekennt sich zu jedem, der sich zu Ihm bekennt (vgl. Matth. 10,32).
Er sieht auch uns. Sind wir treue Zeugen?

Durch unsere ansprechende Kinderzeitschrift, den Kinderbibelkurs, das Kinderfreund-Telefon, die Kindersendungen am Radio, die Kindertraktate und durch persönliche Kontakte werden tausende Kinder mit der Frohen Botschaft erreicht. Viele bekehren sich zum Herrn Jesus Christus und sind Seine Zeugen. Wir beten für alle Kinder, die uns schreiben, für deren Betreuer sowie für weitere Druckerzeugnisse zur Erreichung der vielen wahrheitssuchenden Kinder. Möge der HERR auch die Empfänger des evangelistischen FD-Posterkalenders 2017 reich segnen. Gläubige Kinder erleben oft Widerstand in der eigenen Familie und in der Schule. Betet bitte für die Kinder, die dem Herrn Jesus Christus entschieden nachfolgen. Möge der HERR weitere hinzutun.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.