Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2017 / Januar 2017 / für Montag den 30.01.2017

für Montag den 30.01.2017

Gelobt sei der HERR, dein Gott, der an dir Wohlgefallen hat.

(1. Könige 10,9)

1 Und als die Königin von Saba die Kunde von Salomo vernahm, kam sie, um Salomo mit Rätselfragen zu prüfen.

2 Und sie kam nach Jerusalem mit einem sehr großen Gefolge, mit Kamelen, die Spezerei trugen und viel Gold und Edelsteine. Und als sie zum König Salomo kam, redete sie mit ihm alles, was sie sich vorgenommen hatte.

3 Und Salomo gab ihr Antwort auf alles und es war dem König nichts verborgen, was er ihr nicht hätte sagen können.

4 Als aber die Königin von Saba alle Weisheit Salomos sah und das Haus, das er gebaut hatte,

5 und die Speisen für seinen Tisch und die Rangordnung seiner Großen und das Aufwarten seiner Diener und ihre Kleider und seine Mundschenken und seine Brandopfer, die er in dem Hause des HERRN opferte, geriet sie vor Staunen außer sich

6 und sprach zum König: Es ist wahr, was ich in meinem Lande von deinen Taten und von deiner Weisheit gehört habe.

7 Und ich hab's nicht glauben wollen, bis ich gekommen bin und es mit eigenen Augen gesehen habe. Und siehe, nicht die Hälfte hat man mir gesagt. Du hast mehr Weisheit und Güter, als die Kunde sagte, die ich vernommen habe.

8 Glücklich sind deine Männer und deine Großen, die allezeit vor dir stehen und deine Weisheit hören.

9 Gelobt sei der HERR, dein Gott, der an dir Wohlgefallen hat, sodass er dich auf den Thron Israels gesetzt hat! Weil der HERR Israel lieb hat ewiglich, hat er dich zum König gesetzt, dass du Recht und Gerechtigkeit übst.

10 Und sie gab dem König hundertundzwanzig Zentner Gold und sehr viel Spezerei und Edelsteine. Es kam nie mehr so viel Spezerei ins Land, wie die Königin von Saba dem König Salomo gab.

11 Auch brachten die Schiffe Hirams, die Gold aus Ofir einführten, sehr viel Sandelholz und Edelsteine.

12 Und der König ließ Pfeiler machen aus dem Sandelholz im Hause des HERRN und im Hause des Königs und Harfen und Zithern für die Sänger. Es kam nie mehr so viel Sandelholz ins Land, wurde auch nicht gesehen bis auf diesen Tag.

13 Und der König Salomo gab der Königin von Saba alles, was ihr gefiel und was sie erbat, außer dem, was er ihr von sich aus gab. Und sie wandte sich und zog in ihr Land mit ihrem Gefolge.

1.Könige 10,1-13

 

Die Königin hatte die lange Reise gemacht, um Salomos Weisheit zu prüfen, zu sehen und ihn zu beschenken. Sie wurde so gesegnet, dass sie Gottes Güte erkannte und den HERRN pries über Seine Liebe zu Seinem Volk (V. 9). Unser Herr Jesus Christus lässt sie beim Jüngsten Gericht als Richterin über Israel auftreten ... «hier ist mehr als Salomo» (Matth. 12,42). Sind wir uns täglich bewusst, welch herrlichem König wir im Herrn Jesus Christus angehören? Lasst uns Ihn bezeugen, damit alle Welt nach Ihm suchend wird.

Als Mitarbeitende von Freundes-Dienst International wollen wir mit ungeteiltem Herzen und voller Freude dem König aller Könige dienen und uns ganz zu Seiner Ehre einsetzen. Dazu gehören auch administrative Arbeiten (Buchhaltung und Verwaltung), Bearbeitung und Erledigung der Posteingänge, Logistik und Versand. In der Zentralstelle von Freundes-Dienst International in Biberstein / Schweiz sind alle Zweige weltweit zusammengefasst. Möge der HERR den Verantwortlichen in der Zentrale und in den Zweigstellen täglich Gnade, Kraft und Weisheit für alle Aufgaben schenken und weitere fähige Mitarbeitende mit brennenden Herzen für Jesus berufen.

 

 

 


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.