Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2017 / März 2017 / für Donnerstag den 23.03.17

für Donnerstag den 23.03.17

So wird der Menschensohn an seinem Tage sein.

(Lukas 17,24)

22 Er sprach aber zu den Jüngern: Es wird die Zeit kommen, in der ihr begehren werdet, zu sehen einen der Tage des Menschensohns, und werdet ihn nicht sehen.

23 Und sie werden zu euch sagen: Siehe, da!, oder: Siehe, hier! Geht nicht hin und lauft ihnen nicht nach!

24 Denn wie der Blitz aufblitzt und leuchtet von einem Ende des Himmels bis zum andern, so wird der Menschensohn an seinem Tage sein.

25 Zuvor aber muss er viel leiden und verworfen werden von diesem Geschlecht.

26 Und wie es geschah zu den Zeiten Noahs, so wird's auch geschehen in den Tagen des Menschensohns:

27 Sie aßen, sie tranken, sie heirateten, sie ließen sich heiraten bis zu dem Tag, an dem Noah in die Arche ging und die Sintflut kam und brachte sie alle um.

28 Ebenso, wie es geschah zu den Zeiten Lots: Sie aßen, sie tranken, sie kauften, sie verkauften, sie pflanzten, sie bauten;

29 an dem Tage aber, als Lot aus Sodom ging, da regnete es Feuer und Schwefel vom Himmel und brachte sie alle um.

30 Auf diese Weise wird's auch gehen an dem Tage, wenn der Menschensohn wird offenbar werden.

31 Wer an jenem Tage auf dem Dach ist und seine Sachen im Haus hat, der steige nicht hinunter, um sie zu holen. Und ebenso, wer auf dem Feld ist, der wende sich nicht um nach dem, was hinter ihm ist.

32 Denkt an Lots Frau!

33 Wer sein Leben zu erhalten sucht, der wird es verlieren; und wer es verlieren wird, der wird es gewinnen.

34 Ich sage euch: In jener Nacht werden zwei auf "einem" Bett liegen; der eine wird angenommen, der andere wird preisgegeben werden.

35-36 Zwei Frauen werden miteinander Korn mahlen; die eine wird angenommen, die andere wird preisgegeben werden.

37 Und sie fingen an und fragten ihn: Herr, wo? Er aber sprach zu ihnen: Wo das Aas ist, da sammeln sich auch die Geier.

Lukas 17,22-37

 

Wer die Bibel liest, lässt sich nicht verführen (V. 22-24).
Die Wiederkunft Jesu Christi wird wie der Blitz oben vom Himmel sein und über alles leuchten. Wie zur Zeit Noahs oder als über Sodom Feuer und Schwefel vom Himmel kam, werden viele Menschen in ihrem Alltagsleben durch das Kommen des HERRN überrascht werden (V. 26-30).
Niemand klammere sich an die irdischen Dinge. «Denkt an Lots Frau!» (V. 31-32). Der HERR kennt Seine Kinder, die auf Sein Kommen warten und für die Entrückung bereit sind. Er selber vollzieht an jenem Tag die klare Scheidung von gläubig und ungläubig (V. 33-36). Unser HERR kommt bald! Bist Du bereit?

Wir beten für unsere Glaubensgeschwister und Radiohörer, für alle Traktatverteiler und -Empfänger, Beter und Geber in Tschechien, Kroatien, der Slowakei und Slowenien sowie in den baltischen Ländern (Litauen, Estland, Lettland) und in Skandinavien (Dänemark, Schweden, Norwegen, Finnland). Wir danken dem Herrn Jesus Christus, dass Er auch in diesen Ländern Seinen Sieg offenbart, und bitten um weitere Kontakte mit Gläubigen.
Jesus kommt bald!


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.