Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2017 / März 2017 / für Freitag den 10.03.2017

für Freitag den 10.03.2017

Herr, lass ihn noch dies Jahr ...

(Lukas 13,8)

1 Es kamen aber zu der Zeit einige, die berichteten ihm von den Galiläern, deren Blut Pilatus mit ihren Opfern vermischt hatte.

2 Und Jesus antwortete und sprach zu ihnen: Meint ihr, dass diese Galiläer mehr gesündigt haben als alle andern Galiläer, weil sie das erlitten haben?

3 Ich sage euch: Nein; sondern wenn ihr nicht Buße tut, werdet ihr alle auch so umkommen.

4 Oder meint ihr, dass die achtzehn, auf die der Turm in Siloah fiel und erschlug sie, schuldiger gewesen sind als alle andern Menschen, die in Jerusalem wohnen?

5 Ich sage euch: Nein; sondern wenn ihr nicht Buße tut, werdet ihr alle auch so umkommen.

6 Er sagte ihnen aber dies Gleichnis: Es hatte einer einen Feigenbaum, der war gepflanzt in seinem Weinberg, und er kam und suchte Frucht darauf und fand keine.

7 Da sprach er zu dem Weingärtner: Siehe, ich bin nun drei Jahre lang gekommen und habe Frucht gesucht an diesem Feigenbaum und finde keine. So hau ihn ab! Was nimmt er dem Boden die Kraft?

8 Er aber antwortete und sprach zu ihm: Herr, lass ihn noch dies Jahr, bis ich um ihn grabe und ihn dünge;

9 vielleicht bringt er doch noch Frucht; wenn aber nicht, so hau ihn ab.

Lukas 13,1-9

 

Gräueltaten, Kriege, Katastrophen und Unfälle raffen auch heute Menschen jäh dahin. Viele Leute maßen sich an, überheblich die Betroffenen für größere Sünder zu halten. Unser Herr Jesus Christus sagt zweimal entschieden:
«Nein, sondern wenn ihr nicht Buße tut, werdet ihr alle auch so umkommen» (V. 1-5).
Der Sohn Gottes sucht bei allen Gläubigen, wie beim Feigenbaum, Frucht. Findet Er sie in Deinem Herzen und in Seelen, für die Du gebetet und die Du zum Heiland geführt hast? (V. 6-7). Nochmals schenkt uns der HERR Gnade zum Fruchtbringen. «Kaufet die Zeit aus» (Eph. 5,14-21).

Wir danken unserem Herrn Jesus Christus für alle Glaubensgeschwister, Freunde, Beter, Geber und Traktatverteiler in Deutschland und alle Kontakte mit Kirchen, Gemeinden, Gebetsgruppen, Haus- und Bibelkreisen. Wie wunderbar, dass wir gemeinsam zur Ehre unseres HERRN wirken und Frucht bringen dürfen.
Unser Herr Jesus Christus hat uns in Deutschland noch eine offene Tür gegeben. Lasst uns die Zeit auskaufen und das Evangelium in aller Klarheit verkündigen. Das unverfälschte Wort Gottes, die Botschaft von Gericht und Gnade, muss gedruckt und mündlich, in Wort, Lied und Werk in aller Demut aber kompromisslos verkündigt werden. Möge der HERR weitere Glaubensgeschwister zum gemeinsamen Missionsdienst berufen.

 

 


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.