Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2017 / April 2017 / für Samstag den 15.04.2017

für Samstag den 15.04.2017

... und wartete auf das Reich Gottes.

(Lukas 23,51)

47 Als aber der Hauptmann sah, was da geschah, pries er Gott und sprach: Fürwahr, dieser ist ein frommer Mensch gewesen!

48 Und als alles Volk, das dabei war und zuschaute, sah, was da geschah, schlugen sie sich an ihre Brust und kehrten wieder um.

49 Es standen aber alle seine Bekannten von ferne, auch die Frauen, die ihm aus Galiläa nachgefolgt waren, und sahen das alles.

50 Und siehe, da war ein Mann mit Namen Josef, ein Ratsherr, der war ein guter, frommer Mann

51 und hatte ihren Rat und ihr Handeln nicht gebilligt. Er war aus Arimathäa, einer Stadt der Juden, und wartete auf das Reich Gottes.

52 Der ging zu Pilatus und bat um den Leib Jesu

53 und nahm ihn ab, wickelte ihn in ein Leinentuch und legte ihn in ein Felsengrab, in dem noch nie jemand gelegen hatte.

54 Und es war Rüsttag und der Sabbat brach an.

55 Es folgten aber die Frauen nach, die mit ihm gekommen waren aus Galiläa, und beschauten das Grab und wie sein Leib hineingelegt wurde.

56 Sie kehrten aber um und bereiteten wohlriechende Öle und Salben. Und den Sabbat über ruhten sie nach dem Gesetz.

Lukas 23,47-56

 

Das Sterben Jesu am Kreuz veranlasste den heidnischen Hauptmann Gott zu preisen. Alle Zuschauer mussten sich an ihre Brust schlagen. Die Bekannten von Jesus beobachteten aus Distanz (V. 47-49). Wer auf das Reich Gottes wartet, ist ganz für Jesus eingestellt und bereit, Ihm alles zu geben (V. 50-53). Die Frauen bereiteten Spezereien und Salben für ihren HERRN. Über den Sabbat, der am Freitagabend begann, «ruhten sie» (V. 54-56).

 

Viele Menschen wenden sich mit seelsorgerlichen Anliegen an uns. Vielerorts besteht Mangel an biblischer Seelsorge. So manche Glaubensgeschwister sind in Unruhe und großer Not, oft auch wegen Krankheit. So manche Seele ist mühselig und beladen. Bitte betet für den FD-Seelsorgedienst und die Mitarbeitenden um Gottes Ausrüstung und Hilfe, Klarheit und Vollmacht, Leitung und Liebe. Möge der HERR alle Hilfesuchenden berühren, in der jeweiligen Situation eingreifen, Seinen Sieg offenbaren und sie zu Seiner göttlichen Ruhe führen.

 

 


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.