Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2017 / April 2017 / für Sonntag den 09.04.2017

für Sonntag den 09.04.2017

Ich aber habe für dich gebeten, dass dein Glaube nicht aufhöre.

(Lukas 23,32)

 

28 Ihr aber seid's, die ihr ausgeharrt habt bei mir in meinen Anfechtungen.

29 Und ich will euch das Reich zueignen, wie mir's mein Vater zugeeignet hat,

30 dass ihr essen und trinken sollt an meinem Tisch in meinem Reich und sitzen auf Thronen und richten die zwölf Stämme Israels.

31 Simon, Simon, siehe, der Satan hat begehrt, euch zu sieben wie den Weizen.

32 Ich aber habe für dich gebeten, dass dein Glaube nicht aufhöre. Und wenn du dereinst dich bekehrst, so stärke deine Brüder.

33 Er aber sprach zu ihm: Herr, ich bin bereit, mit dir ins Gefängnis und in den Tod zu gehen.

34 Er aber sprach: Petrus, ich sage dir: Der Hahn wird heute nicht krähen, ehe du dreimal geleugnet hast, dass du mich kennst.

35 Und er sprach zu ihnen: Als ich euch ausgesandt habe ohne Geldbeutel, ohne Tasche und ohne Schuhe, habt ihr da je Mangel gehabt? Sie sprachen: Niemals.

36 Da sprach er zu ihnen: Aber nun, wer einen Geldbeutel hat, der nehme ihn, desgleichen auch die Tasche, und wer's nicht hat, verkaufe seinen Mantel und kaufe ein Schwert.

37 Denn ich sage euch: Es muss das an mir vollendet werden, was geschrieben steht (Jesaja 53,12): »Er ist zu den Übeltätern gerechnet worden.« Denn was von mir geschrieben ist, das wird vollendet.

38 Sie sprachen aber: Herr, siehe, hier sind zwei Schwerter. Er aber sprach zu ihnen: Es ist genug.

Lukas 22,28-38

 

Unser Herr Jesus Christus kennt jene, die mit Ihm und für Ihn ausharren, und belohnt alle reichlich (V. 28-30). Er kennt auch die Absichten Satans (V. 31), doch Seine Fürbitte ist größer und mächtiger (V. 32).
Nicht Selbstsicherheit, sondern Abhängigkeit von Jesus kennzeichnet die wahren Nachfolger.
Er lässt die Seinen nicht Mangel leiden (V. 33-35).
Mit dem Kauf eines Schwertes will der HERR Seinen Jüngern den Ernst der Lage zeigen (V. 36). Im Herrn Jesus Christus ist die ganze Schrift erfüllt.

 

Durch die FD-Telefonmission werden tausende Anrufende durch das umfangreiche geistliche Angebot an Verkündigung reich gesegnet. Wir danken dem HERRN für diese wunderbaren Möglichkeiten und Sein herrliches Wirken, auch an den Hörer/innen unserer Radiosendungen auf CD und im Internet als mp3. Möge der HERR noch mehr segnen. Unser Herr Jesus Christus öffnet zusätzliche Türen. Wir bitten Ihn um die nötigen Kräfte und Mittel und weitere Mitarbeitende, damit wir diese Möglichkeiten ausschöpfen können und noch viele den König aller Könige erkennen und annehmen.

 

 


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.