Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2017 / Juli 2017 / für Dienstag den 25.07.2017

für Dienstag den 25.07.2017

Das Reich Gottes steht nicht in Worten, sondern in Kraft.

(1. Korintherbrief 4,20)

11 Bis auf diese Stunde leiden wir Hunger und Durst und Blöße und werden geschlagen und haben keine feste Bleibe

12 und mühen uns ab mit unsrer Hände Arbeit. Man schmäht uns, so segnen wir; man verfolgt uns, so dulden wir's;

13 man verlästert uns, so reden wir freundlich. Wir sind geworden wie der Abschaum der Menschheit, jedermanns Kehricht, bis heute.

Paulus der Vater der Gemeinde in Korinth

14 Nicht um euch zu beschämen, schreibe ich dies; sondern ich ermahne euch als meine lieben Kinder.

15 Denn wenn ihr auch zehntausend Erzieher hättet in Christus, so habt ihr doch nicht viele Väter; denn ich habe euch gezeugt in Christus Jesus durchs Evangelium.

16 Darum ermahne ich euch: Folgt meinem Beispiel!

17 Aus demselben Grund habe ich Timotheus zu euch gesandt, der mein lieber und getreuer Sohn ist in dem Herrn, damit er euch erinnere an meine Weisungen in Christus Jesus, wie ich sie überall in allen Gemeinden lehre.

18 Es haben sich einige aufgebläht, als würde ich nicht zu euch kommen.

19 Ich werde aber, wenn der Herr will, recht bald zu euch kommen und nicht die Worte der Aufgeblasenen kennen lernen, sondern ihre Kraft.

20 Denn das Reich Gottes steht nicht in Worten, sondern in Kraft.

21 Was wollt ihr? Soll ich mit dem Stock zu euch kommen oder mit Liebe und sanftmütigem Geist?

1.Korinther 4,11-21

 

Wahre Nachfolge Christi und fruchtbringendes Dienen bringen Leiden und schwere Prüfungen mit sich (V. 11-13). Trägst Du willig die Schmach Christi? Erzieher ersetzen nicht die Väter in Christus (V. 14-15).
Treue gegenüber geistlichen Vätern gehört auch zur Christus-Nachfolge in der Gemeinde. Aufgeblasene Gläubige machen viele Worte. Das Reich Gottes besteht jedoch in der Kraft des Heiligen Geistes (V. 18-20).

Die Kraft Gottes und das Wirken des Heiligen Geistes erleben auch viele Empfänger unserer Traktate in russischer Sprache. Wir danken dem HERRN für die klaren Bekehrungen und Lebensübergaben an den Sohn Gottes auf die Schriftenmission hin. Bitte betet für FD Weißrussland unter der Leitung von Igor Kissilow und die FD-Zweigstellen in Russland sowie für die Evangeliumsverbreitung in der GUS. Wir bitten für alle Traktatverteiler und die befreundeten Gemeinden. Der Verbreitung des Wortes Gottes werden neue Hindernisse in den Weg gelegt. Aber Jesus ist Sieger!

 

 


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.