Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2017 / Juli 2017 / für Donnerstag den 27.07.2017

für Donnerstag den 27.07.2017

Aber ihr seid reingewaschen, ihr seid geheiligt, ihr seid gerecht geworden durch den Namen des Herrn Jesus Christus.

(1. Korintherbrief 6,11)

1 Wie kann jemand von euch wagen, wenn er einen Streit hat mit einem andern, sein Recht zu suchen vor den Ungerechten und nicht vor den Heiligen?

2 Wisst ihr nicht, dass die Heiligen die Welt richten werden? Wenn nun die Welt von euch gerichtet werden soll, seid ihr dann nicht gut genug, geringe Sachen zu richten?

3 Wisst ihr nicht, dass wir über Engel richten werden? Wie viel mehr über Dinge des täglichen Lebens.

4 Ihr aber, wenn ihr über diese Dinge rechtet, nehmt solche, die in der Gemeinde nichts gelten, und setzt sie zu Richtern.

5 Euch zur Schande muss ich das sagen. Ist denn gar kein Weiser unter euch, auch nicht einer, der zwischen Bruder und Bruder richten könnte?

6 Vielmehr rechtet ein Bruder mit dem andern, und das vor Ungläubigen!

7 Es ist schon schlimm genug, dass ihr miteinander rechtet. Warum lasst ihr euch nicht lieber Unrecht tun? Warum lasst ihr euch nicht lieber übervorteilen?

8 Vielmehr tut ihr Unrecht und übervorteilt, und das unter Brüdern!

9 Oder wisst ihr nicht, dass die Ungerechten das Reich Gottes nicht ererben werden? Lasst euch nicht irreführen! Weder Unzüchtige noch Götzendiener, Ehebrecher, Lustknaben, Knabenschänder,

10 Diebe, Geizige, Trunkenbolde, Lästerer oder Räuber werden das Reich Gottes ererben.

11 Und solche sind einige von euch gewesen. Aber ihr seid rein gewaschen, ihr seid geheiligt, ihr seid gerecht geworden durch den Namen des Herrn Jesus Christus und durch den Geist unseres Gottes.

1.Korinther 6,1-11

 

Gottes Kinder sollten ihre Streitigkeiten wegen zeitlichen Gütern nicht vor weltlichen Richtern ausfechten (V. 1-6). Niemand soll Unrecht tun und den andern übervorteilen (V. 7-8). Paulus erinnert die Aufgeblasenen an ihr sündiges Vorleben (V. 9-11). «Aber ihr seid reingewaschen, ... gerecht geworden durch den Namen des Herrn Jesus Christus und durch den Geist unseres Gottes.» Welch eine Gnade, vom alten Wesen durch das Blut Christi erlöst zu sein.

Welch Vorrecht, wenn ein Mensch schon in seiner Jugend, als Kind oder als Teenager, den Herrn Jesus Christus kennen lernt, sich zum Erlöser bekehrt und ein Kind Gottes wird. Viele christusgläubigen Kinder und Jugendliche erleben Unverständnis und Mobbing, Unrecht und Widerstand aufgrund ihres Glaubens. Wir bitten den HERRN für sie um Bewahrung, Stärkung und Hilfe in Familie, Schule und Ausbildung. Mögen sie fest gegründet sein im Heiland und sich ganz zu Ihm bekennen. Bitte betet auch für die FD-Missionsarbeit für Kinder: Zeitschrift, Traktate, Bibelkurse, Korrespondenz, Telefonate und Seelsorge, Geschichten über Radio und Telefon, Kinderstunden und -Bibelfreizeiten usw. Möge der HERR alle Mitarbeitenden der Kindermission ausrüsten.

 

 


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.