Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2017 / August 2017 / für Dienstag den 22.08.2017

für Dienstag den 22.08.2017

Und man gab ihnen Erbteil unter den Brüdern ihres Vaters nach dem Befehl des HERRN.

(Josua 17,4)

1 Und das Los fiel für den Stamm "Manasse," denn er ist Josefs erstgeborener Sohn, und es fiel auf Machir, den erstgeborenen Sohn Manasses, den Vater Gileads, denn er war ein Kriegsmann, und es wurden ihm zuteil Gilead und Baschan.

2 Auf die andern Söhne Manasses aber nach ihren Geschlechtern fiel das Los auch, nämlich auf die Söhne Abiësers, die Söhne Heleks, die Söhne Asriëls, die Söhne Sichems, die Söhne Hefers und die Söhne Schemidas. Das sind die Nachkommen Manasses, des Sohnes Josefs, die Männer nach ihren Geschlechtern.

3 Aber Zelofhad, der Sohn Hefers, des Sohnes Gileads, des Sohnes Machirs, des Sohnes Manasses, hatte keine Söhne, sondern nur Töchter und ihre Namen sind diese: Machla, Noa, Hogla, Milka, Tirza.

4 Und sie traten vor den Priester Eleasar und vor Josua, den Sohn Nuns, und vor die Obersten und sprachen: Der HERR hat Mose geboten, dass er uns solle Erbteil geben unter unsern Brüdern. Und man gab ihnen Erbteil unter den Brüdern ihres Vaters nach dem Befehl des HERRN.

5 Es fielen aber auf Manasse zehn Erbteile außer dem Lande Gilead und Baschan, das jenseits des Jordans liegt;

6 denn die Töchter Manasses empfingen Erbteil unter seinen Söhnen. Das Land Gilead aber wurde den andern Söhnen Manasses zuteil.

7 Und die Grenze Manasses war von Asser an nach Michmetat, das östlich von Sichem liegt, und reicht rechts an das Gebiet von En-Tappuach;

8 das Land von Tappuach wurde dem Manasse zuteil, aber Tappuach selbst an der Grenze Manasses wurde Ephraim zuteil.

9 Danach kommt sie herab zum Bach Kana an der Südseite des Baches; diese Städte gehören Ephraim inmitten der Städte Manasses. Die Grenze Manasses aber geht weiter an der Nordseite des Baches und endet am Meer;

Josua 17,1-9

 

Der erste Sohn Manasses war «ein streitbarer Mann» (V. 1). Auch wir sollen Streiter Jesu Christi sein in der Stärke des HERRN und mit dem Schwert Seines Geistes, welches ist das Wort Gottes (vgl. Eph. 6,10-18). Die Töchter des sohnlosen Zelofhad beharrten auf ihrem Erbteil. Man gab ihnen nach dem Befehl des HERRN (V. 3-4). Lasst auch uns an den Verheißungen Gottes festhalten und dem Zeitgeist nicht nachgeben.

Fest gegründet im Wort Gottes, werden wir vom HERRN ausgerüstet für den guten Kampf des Glaubens. Wie wichtig, dass wir am Wort unseres himmlischen Königs, an Seinen Weisungen und Seinen Verheißungen festhalten. Unser schriftlicher Bibelkurs führt die Teilnehmenden zur Erkenntnis des wunderbaren Reichtums des Wortes Gottes und vertieft im Wort vom Kreuz, von der Auferstehung und von der Wiederkunft unseres Herrn Jesus Christus. Wir danken dem HERRN für alle, die den Bibelkurs absolvieren, und bitten Ihn um Sein Wirken. Möge Er Neugeburten, Festigung im Glauben und völlige Hingabe und Nachfolge schenken. Bitte betet auch für die Betreuenden.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.