Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2017 / August 2017 / für Sonntag den 06.08.2017

für Sonntag den 06.08.2017

Gott ist treu, der euch nicht versuchen lässt über eure Kraft.

(1. Korinther 10,13)

13 Bisher hat euch nur menschliche Versuchung getroffen. Aber Gott ist treu, der euch nicht versuchen lässt über eure Kraft, sondern macht, dass die Versuchung so ein Ende nimmt, dass ihr's ertragen könnt.

14 Darum, meine Lieben, flieht den Götzendienst!

15 Ich rede doch zu verständigen Menschen; beurteilt ihr, was ich sage.

16 Der gesegnete Kelch, den wir segnen, ist der nicht die Gemeinschaft des Blutes Christi? Das Brot, das wir brechen, ist das nicht die Gemeinschaft des Leibes Christi?

17 Denn "ein" Brot ist's: So sind wir viele "ein" Leib, weil wir alle an "einem" Brot teilhaben.

18 Seht an das Israel nach dem Fleisch! Welche die Opfer essen, stehen die nicht in der Gemeinschaft des Altars?

19 Was will ich nun damit sagen? Dass das Götzenopfer etwas sei? Oder dass der Götze etwas sei?

20 Nein, sondern was man da opfert, das opfert man den bösen Geistern und nicht Gott. Nun will ich nicht, dass ihr in der Gemeinschaft der bösen Geister seid.

21 Ihr könnt nicht zugleich den Kelch des Herrn trinken und den Kelch der bösen Geister; ihr könnt nicht zugleich am Tisch des Herrn teilhaben und am Tisch der bösen Geister.

22 Oder wollen wir den Herrn herausfordern? Sind wir stärker als er?

1.Korinther 10,13-22

 

Der am Kreuz vollbrachte Sieg Jesu Christi lässt uns jede Versuchung überwinden. Er hat alle Mächte öffentlich zur Schau gestellt (vgl. Kol. 2,15). Wie das Abendmahl eine Gemeinschaft mit Gott ist, so entsteht eine Verbindung mit dem Teufel, wenn wir die Hilfe anderswo als bei Gott suchen (z.B. Wahrsagerei, Horoskope, Amulette, Erdstrahlungsgeräte, Magnetopathie, Talismane, Esoterik usw.). Gott will nicht, dass wir «in der Gemeinschaft der bösen Geister» sind (V. 20). Licht und Finsternis gehen nicht zusammen (V. 21-22). Lege alles ab, was die Gemeinschaft mit dem HERRN stört.

Wir danken dem HERRN für alle bibeltreuen Verkündiger in Gemeinden, Kirchen und Missionswerken, an Freizeiten und Seminaren, über Radio und Internet, welche das volle Evangelium Jesu Christi klar und unerschrocken weitergeben. Möge der HERR sie alle ausrüsten, stärken und bewahren. Wo völlige Hingabe an den Sohn Gottes gepredigt und der Geist dieser Welt entlarvt wird, macht sich der Feind auf. Aber der HERR offenbart Seinen Sieg!


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.