Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2017 / September 2017 / für Samstag den 09.09.2017

für Samstag den 09.09.2017

Gott aber sei Dank, der uns den Sieg gibt durch unsern Herrn Jesus Christus!

(1. Korinther 15,57)

50 Das sage ich aber, liebe Brüder, dass Fleisch und Blut das Reich Gottes nicht ererben können; auch wird das Verwesliche nicht erben die Unverweslichkeit.

51 Siehe, ich sage euch ein Geheimnis: Wir werden nicht alle entschlafen, wir werden aber alle verwandelt werden;

52 und das plötzlich, in einem Augenblick, zur Zeit der letzten Posaune. Denn es wird die Posaune erschallen und die Toten werden auferstehen unverweslich, und wir werden verwandelt werden.

53 Denn dies Verwesliche muss anziehen die Unverweslichkeit, und dies Sterbliche muss anziehen die Unsterblichkeit.

54 Wenn aber dies Verwesliche anziehen wird die Unverweslichkeit und dies Sterbliche anziehen wird die Unsterblichkeit, dann wird erfüllt werden das Wort, das geschrieben steht (Jesaja 25,8; Hosea 13,14): »Der Tod ist verschlungen vom Sieg.

55 Tod, wo ist dein Sieg? Tod, wo ist dein Stachel?«

56 Der Stachel des Todes aber ist die Sünde, die Kraft aber der Sünde ist das Gesetz.

57 Gott aber sei Dank, der uns den Sieg gibt durch unsern Herrn Jesus Christus!

58 Darum, meine lieben Brüder, seid fest, unerschütterlich und nehmt immer zu in dem Werk des Herrn, weil ihr wisst, dass eure Arbeit nicht vergeblich ist in dem Herrn.

1.Korinther 15,50-58

 

Wärst Du bereit, wenn jetzt die letzte Posaune erschallen würde? (V. 52). Wirklich Erlöste freuen sich darauf. Lasst uns nicht am Irdischen und Vergänglichen festhalten, denn auch unser Leib wird verwandelt werden (V. 51-52). Unser Herr Jesus Christus hat auch den Tod, die Folge der Sünde, in Seinen Sieg verschlungen (V. 55-56). In Ihm ist uns auch für heute Sein Sieg gegeben. «Sieg durch unsern Herrn Jesus Christus ... darum ... wisst ... in dem Herrn» (V. 57-58).

Wir preisen unseren Herrn Jesus Christus für unsere lieben Missionsfreunde in Deutschland. Ihr tragt wesentlich dazu bei, dass wir das Evangelium durch Schriften, Medien und Sozialwerke in Wort und Tat verkündigen können. Wir danken dem HERRN für alle Kontakte mit biblischen Gemeinden und die herzliche Verbundenheit mit vielen einzelnen Glaubensgeschwistern. Gott sei gedankt, der auch in Deutschland Seinen Sieg auf unsere Missionsarbeit hin offenbart. Verschiedene berichten, wie unsere Traktate und Radiosendungen ihnen den Weg zum Sohn Gottes gezeigt haben. Wir bitten um noch mehr Bekehrungen und eine Erweckung. Für die bevorstehenden Wahlen beten wir um gottesfürchtige und christusgläubige Politiker für Bundestag und Regierung.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.