Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2017 / Oktober 2017 / für Sonntag den 22.10.2017

für Sonntag den 22.10.2017

So wird der Gott der Liebe und des Friedens mit euch sein.

(2. Korinther 13,11)

6 Ich hoffe aber, ihr werdet erkennen, dass wir nicht untüchtig sind.

7 Wir bitten aber Gott, dass ihr nichts Böses tut; nicht damit wir als tüchtig angesehen werden, sondern damit ihr das Gute tut und wir wie die Untüchtigen seien.

8 Denn wir vermögen nichts wider die Wahrheit, sondern nur etwas für die Wahrheit.

9 Wir freuen uns ja, wenn wir schwach sind und ihr mächtig seid. Um dies beten wir auch, um eure Vollkommenheit.

10 Deshalb schreibe ich auch dies aus der Ferne, damit ich nicht, wenn ich anwesend bin, Strenge gebrauchen muss nach der Vollmacht, die mir der Herr gegeben hat, zu erbauen, nicht zu zerstören.

11 Zuletzt, liebe Brüder, freut euch, lasst euch zurechtbringen, lasst euch mahnen, habt einerlei Sinn, haltet Frieden! So wird der Gott der Liebe und des Friedens mit euch sein.

12 Grüßt euch untereinander mit dem heiligen Kuss. Es grüßen euch alle Heiligen.

13 Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit euch allen!

2.Korinther 13,6-13

 

Paulus bat Gott (V. 7) für die Gemeinde, dass sie das Böse meide und Gutes tun könne, und für ihre Vollkommenheit. Nicht gegen die Wahrheit, sondern für die Wahrheit (V. 8). Gottes Vollmacht dient zum Aufbauen, nicht zum Niederreißen (V. 10). Merken wir uns gut die Bedingungen in Vers 11, damit der Gott der Liebe und des Friedens mit uns ist. Vers 13 ist der gegenseitige Wunsch der Gotteskinder.

Radio Freundes-Dienst erreicht viele Tausend Menschen mit der Frohen Botschaft über Satellit, Internet, Webradio, Kabel, Telefon, App und in der Schweiz auch DAB+. Wir preisen den HERRN für diesen gesegneten Dienst und für Sein gnädiges Wirken. Die biblisch fundierte Verkündigung von Gericht und Gnade lässt so manche das Heil im Sohn Gottes erkennen. Die Klarheit des Wortes Gottes berührt die Herzen. Möge der HERR die Radioverkündiger Evangelist Josef Schmid und Pfarrer Samuel J. Schmid mit Kraft und Vollmacht ausrüsten und noch mehr Ewigkeitsfrucht schenken. Wir beten auch um die notwendige Erweiterung der Sendetechnik.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.