Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2017 / November 2017 / für Sonntag den 12.11.2017

für Sonntag den 12.11.2017

Seht aber, wie groß der ist, dem auch Abraham, der Erzvater, den Zehnten gab.
(Hebräer 7,4)

1 Dieser Melchisedek aber war König von Salem, Priester Gottes des Höchsten; er ging Abraham entgegen, als der vom Sieg über die Könige zurückkam, und segnete ihn;

2 ihm gab Abraham auch den Zehnten von allem. Erstens heißt er übersetzt: König der Gerechtigkeit; dann aber auch: König von Salem, das ist: König des Friedens.

3 Er ist ohne Vater, ohne Mutter, ohne Stammbaum und hat weder Anfang der Tage noch Ende des Lebens. So gleicht er dem Sohn Gottes und bleibt Priester in Ewigkeit.

4 Seht aber, wie groß der ist, dem auch Abraham, der Erzvater, den Zehnten gab von der eroberten Beute.

5 Zwar haben auch die von den Söhnen Levis, die das Priestertum empfangen, nach dem Gesetz das Recht, den Zehnten zu nehmen vom Volk, also von ihren eigenen Brüdern, obwohl auch diese von Abraham abstammen.

6 Der aber, der nicht von ihrem Stamm war, der nahm den Zehnten von Abraham und segnete den, der die Verheißungen hatte.

7 Nun ist aber unwidersprochen, dass das Geringere vom Höheren gesegnet wird.

8 Und hier nehmen den Zehnten sterbliche Menschen, dort aber einer, dem bezeugt wird, dass er lebt.

9 Und sozusagen ist auch Levi, der doch selbst den Zehnten nimmt, in Abraham mit dem Zehnten belegt worden.

10 Denn er sollte seinem Stammvater ja erst noch geboren werden, als Melchisedek diesem entgegenging.

Hebräer 7,1-10

 

Abraham erkannte die Größe Melchisedeks (V. 1) und gab ihm den Zehnten. Jesus Christus ist der ewige Hohepriester. In Ihm sind alle Merkmale Melchisedeks erfüllt (V. 1-3).
Hast Du die Größe Jesu Christi, des Sohnes Gottes, schon erkannt?
Lies Matth. 28,18; Offb. 1,8. Gibst Du Ihm, was Ihm gebührt?
Unser Herr Jesus Christus will Dich segnen.

Unsere Verkündigung über Telefon und mp3-CDs erreicht viele Menschen in unterschiedlichsten Lebenslagen. Wir danken dem Sohn Gottes für diese Möglichkeit, Zehntausende auf Seine Allmacht und Größe, Seine Liebe und Gnade und auf Sein kostbares Wort hinzuweisen.
Bitte betet für alle Hörer/innen der FD-Telefon- und CD-Mission sowie um eine noch weitere Verbreitung der Tonträger und Bekanntmachung der Telefonnummern. Möge der HERR auch stets die geistliche Ausrüstung und das technische Gelingen für diese Dienste schenken.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.