Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2017 / November 2017 / für Mittwoch den 15.11.2017

für Mittwoch den 15.11.2017

Wir haben einen solchen Hohenpriester, der da sitzt zur Rechten des Thrones der Majestät im Himmel.

(Hebräer 8,1)

1 Das ist nun die Hauptsache bei dem, wovon wir reden: Wir haben einen solchen Hohenpriester, der da sitzt zur Rechten des Thrones der Majestät im Himmel

2 und ist ein Diener am Heiligtum und an der wahren Stiftshütte, die Gott aufgerichtet hat und nicht ein Mensch.

3 Denn jeder Hohepriester wird eingesetzt, um Gaben und Opfer darzubringen. Darum muss auch dieser etwas haben, was er opfern kann.

4 Wenn er nun auf Erden wäre, so wäre er nicht Priester, weil da schon solche sind, die nach dem Gesetz die Gaben opfern.

5 Sie dienen aber nur dem Abbild und Schatten des Himmlischen, wie die göttliche Weisung an Mose erging, als er die Stiftshütte errichten sollte (2.Mose 25,40): »Sieh zu«, sprach er, »dass du alles machst nach dem Bilde, das dir auf dem Berge gezeigt worden ist.«

6 Nun aber hat er ein höheres Amt empfangen, wie er ja auch der Mittler eines besseren Bundes ist, der auf bessere Verheißungen gegründet ist.

7 Denn wenn der erste Bund untadelig gewesen wäre, würde nicht Raum für einen andern gesucht.

Hebräer 8,1-7

 

Die irdischen Priester, die einen würde- und ehrenvollen Dienst taten, waren Vorbilder und Schatten der himmlischen Dinge (V. 5). Jesus Christus aber hat «ein höheres Amt empfangen» (V. 6). Er sitzt zur Rechten Gottes und dient als der ewige Hohepriester in dem Heiligtum, das Gott selber aufgerichtet hat (vgl. Hebr. 10,12). Darum lasst auch uns an dem Bekenntnis zu Ihm festhalten (vgl. Hebr. 4,14).

Wir danken dem HERRN für die neu hinzugekommenen Traktatverteiler in Ungarn. Im ganzen Land werden Traktate und Kalender weitergegeben. Der Missionsdienst unter der Leitung von Ilona Balázsics erreicht immer mehr Menschen. Verschiedene Gemeinden, Kirchen und Einzelverteiler freuen sich über die klare Botschaft unserer Traktate in ansprechender Aufmachung und verteilen diese gerne. Wir bitten den HERRN um die Berufung weiterer Glaubensgeschwister in die Schriftenmission und um viel Ewigkeitsfrucht. Wir beten um Gottes Eingreifen, Seinen Durchbruch und Sieg auch hinsichtlich des FD-Missionszentrums in Südungarn.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.