Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2017 / Dezember 2017 / für Mittwoch den 13.12.2017

für Mittwoch den 13.12.2017

In ihm wohnt die ganze Fülle der Gottheit leibhaftig, und an dieser Fülle habt ihr teil in ihm.

(Kolosser 2,9-10)

8 Seht zu, dass euch niemand einfange durch Philosophie und leeren Trug, gegründet auf die Lehre von Menschen und auf die Mächte der Welt und nicht auf Christus.

9 Denn in ihm wohnt die ganze Fülle der Gottheit leibhaftig

10 und an dieser Fülle habt ihr teil in ihm, der das Haupt aller Mächte und Gewalten ist.

11 In ihm seid ihr auch beschnitten worden mit einer Beschneidung, die nicht mit Händen geschieht, als ihr nämlich euer fleischliches Wesen ablegtet in der Beschneidung durch Christus.

12 Mit ihm seid ihr begraben worden durch die Taufe; mit ihm seid ihr auch auferstanden durch den Glauben aus der Kraft Gottes, der ihn auferweckt hat von den Toten.

13 Und er hat euch mit ihm lebendig gemacht, die ihr tot wart in den Sünden und in der Unbeschnittenheit eures Fleisches, und hat uns vergeben alle Sünden.

14 Er hat den Schuldbrief getilgt, der mit seinen Forderungen gegen uns war, und hat ihn weggetan und an das Kreuz geheftet.

15 Er hat die Mächte und Gewalten ihrer Macht entkleidet und sie öffentlich zur Schau gestellt und hat einen Triumph aus ihnen gemacht in Christus.

Kolosser  2,8-15

 

Menschliche Lehre, Philosophie und weltliche Gesinnung sind gegen Christus. «In ihm wohnt die ganze Fülle der Gottheit leibhaftig.» In Ihm sind wir beschnitten, begraben durch die Taufe und auferstanden durch den Glauben. Früher tot in Sünden, jetzt in Ihm lebendig gemacht (V. 8-13).
Am Kreuz hat Jesus die Sünde und alle Mächte besiegt (V. 14-15). Lasst uns täglich am Sieg Jesu Christi festhalten und Ihn vor allen Menschen bezeugen.

Wir danken unserem Herrn Jesus Christus für Euch, liebe Freunde, Beter, Geber, Traktatverteiler und Radiohörer in Deutschland. Der HERR wirkt Großes durch unseren gemeinsamen Dienst: Ungläubige tun Buße und bekehren sich zum Sohn Gottes; Gläubige werden vom HERRN aufgerichtet und gesegnet. Antichristliche Mächte bewirken Oberflächlichkeit, Aberglauben, Gottlosigkeit, Materialismus und Egoismus. Aber unser Herr Jesus Christus ist Sieger und bewahrt die Seinen auch in schlimmen Angriffen. Wir beten für alle Bedrängten. Das Wort Gottes kommt nicht leer zurück.

 

 


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.