Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2018 / März 2018 / für Samstag den 03.03.2018

für Samstag den 03.03.2018

Aus dem Munde der Unmündigen und Säuglinge hast du dir Lob zubereitet.

(Matthäus 21,16)

12 Und Jesus ging in den Tempel hinein und trieb hinaus alle Verkäufer und Käufer im Tempel und stieß die Tische der Geldwechsler um und die Stände der Taubenhändler

13 und sprach zu ihnen: Es steht geschrieben (Jesaja 56,7): »Mein Haus soll ein Bethaus heißen«; ihr aber macht eine Räuberhöhle daraus.

14 Und es kamen zu ihm Blinde und Lahme im Tempel, und er heilte sie.

15 Als aber die Hohenpriester und Schriftgelehrten die Wunder sahen, die er tat, und die Kinder, die im Tempel schrien und sagten: Hosianna dem Sohn Davids!, entrüsteten sie sich

16 und sprachen zu ihm: Hörst du auch, was diese sagen? Jesus sprach zu ihnen: Ja! Habt ihr nie gelesen (Psalm 8,3): »Aus dem Munde der Unmündigen und Säuglinge hast du dir Lob bereitet«?

17 Und er ließ sie stehen und ging zur Stadt hinaus nach Betanien und blieb dort über Nacht.

Matthäus 21,12-17

 

Auch die zweite Tempelreinigung führte Jesus im Auftrag Gottes aus, da der von Gottes Herrlichkeit erfüllte Tempel zur Räuberhöhle gemacht worden war (V. 12-13). Die Verkäufer im Tempel trachteten nach viel Gewinn.
Sind wir materialistisch eingestellt und trachten wir nach vergänglichen Dingen oder setzen wir uns vollumfänglich für das Reich Gottes ein? Heiligen wir unseren Leib, welcher der Tempel des Heiligen Geistes sein soll (vgl. 1. Kor. 3,16-17)? Seine Feinde entrüsteten sich, als Jesus Seine Liebe und Vollmacht durch viele Heilungen erwies (V. 14) und von Kindern gepriesen wurde (V. 15-16). Gott bereitet durch Kinder das Lob (V. 16).

Durch die FD-Missionsdienste unter Kindern werden viele mit dem Evangelium erreicht. Durch unsere Kinderzeitschriften, Kindertraktate, Kinderstunden, Kindertelefon und Kinderradio sowie durch Kinderfreizeiten und unsere Schulen in Drittweltländern hören und lesen Zahlreiche das Wort Gottes. Welch eine Gnade, wenn schon junge Herzen sich ganz der Liebe Jesu Christi öffnen und ihr Leben dem HERRN übergeben. Die Kinder sind vielen Einflüssen ausgesetzt, z.B. in der Schule, durch soziale Medien, Internet usw. Wir beten um Gottes Bewahrung der gläubigen und der neubekehrten Kinder und Jugendlichen. Möge der HERR sie stärken im Glauben und im Zeugnis. Bitte betet auch für alle Mitarbeitenden in diesen Bereichen.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.