Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2018 / April 2018 / für Montag den 16.04.2018

für Montag den 16.04.2018

... damit in euch verherrlicht werde der Name unseres Herrn Jesus und ihr in ihm.

(2. Thessalonicher 1,12)

3 Wir müssen Gott allezeit für euch danken, Brüder und Schwestern, wie sich's gebührt. Denn euer Glaube wächst sehr und eure gegenseitige Liebe nimmt zu bei euch allen.

4 Darum rühmen wir uns euer unter den Gemeinden Gottes wegen eurer Geduld und eures Glaubens in allen Verfolgungen und Bedrängnissen, die ihr erduldet.

5 Das ist ein Anzeichen, dass Gott gerecht richten wird und ihr gewürdigt werdet des Reiches Gottes, für das ihr auch leidet.

6 Denn es ist gerecht bei Gott, dass er denen vergilt mit Bedrängnis, die euch bedrängen,

7 euch aber, die ihr Bedrängnis leidet, Ruhe gibt zusammen mit uns, wenn der Herr Jesus offenbart wird vom Himmel her mit den Engeln seiner Macht

8 in Feuerflammen. Dann wird Gott Vergeltung üben an denen, die ihn nicht kennen und die nicht gehorsam sind dem Evangelium unseres Herrn Jesus.

9 Die werden Strafe erleiden, ewiges Verderben, vom Angesicht des Herrn her und von seiner herrlichen Macht,

10 wenn er kommen wird, dass er verherrlicht werde bei seinen Heiligen und sich wunderbar erweise bei allen Gläubigen an jenem Tage; denn was wir euch bezeugt haben, das habt ihr geglaubt.

11 Deshalb beten wir auch allezeit für euch, dass unser Gott euch würdig mache der Berufung und vollende alles Wohlgefallen am Guten und das Werk des Glaubens in Kraft,

12 damit bei euch verherrlicht werde der Name unseres Herrn Jesus und ihr in ihm nach der Gnade unseres Gottes und des Herrn Jesus Christus.

2.Thessalonicher 1,1-12

 

Vers 2 ist ein Grußwort für uns Christen. Wachstum im Glauben und in der Liebe erfüllt mit Dankbarkeit (V. 3). In Trübsal und Verfolgung möge der Herr Jesus uns Ruhe geben, denn Er ist der gerechte Richter (V. 4-8).
Es gibt ein ewiges Verderben fern von Gott, wie auch eine ewige Herrlichkeit für die Gläubigen (V. 9-10). Lasst uns füreinander gemäß V. 11-12 Fürbitte tun.

Wir danken dem HERRN für Sein Wirken in der Ukraine. Hunderttausende FD-Traktate werden im ganzen Land verteilt und gelangen auch in die Kriegsgebiete. Mit brennenden Herzen setzen sich unsere Glaubensgeschwister und Mitarbeiter unter der Leitung von Rostislav Schkinder für die Verbreitung der Frohen Botschaft ein. Dazu gehören Straßeneinsätze ebenso wie Evangelisationen, Aktionen in jedes Haus ebenso wie Besuche in Schulen und Heimen, Kliniken und Gefängnissen. Bitte betet um Gottes Bewahrung, auch auf den vielen missionarischen Reisen im Land, und um viel Ewigkeitsfrucht.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.