Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2018 / Mai 2018 / für Montag den 07.05.2018

für Montag den 07.05.2018

Es ist dir gesagt, Mensch, was gut ist und was der HERR von dir fordert.

(Micha 6,8)

1 Hört doch, was der HERR sagt: »Mach dich auf, führe einen Rechtsstreit mit den Bergen, auf dass die Hügel deine Stimme hören!«

2 Hört, ihr Berge, den Rechtsstreit des HERRN, ihr starken Grundfesten der Erde; denn der HERR will mit seinem Volk rechten und mit Israel ins Gericht gehen!

3 »Was habe ich dir getan, mein Volk, und womit habe ich dich beschwert? Das sage mir!

4 Habe ich dich doch aus Ägyptenland geführt und aus der Knechtschaft erlöst und vor dir her gesandt Mose, Aaron und Mirjam.

5 Mein Volk, denke doch daran, was Balak, der König von Moab, vorhatte und was ihm Bileam, der Sohn Beors, antwortete; wie du hinüberzogst von Schittim bis nach Gilgal, damit du erkennst, wie der HERR dir alles Gute getan hat.«

6 »Womit soll ich mich dem HERRN nahen, mich beugen vor dem Gott in der Höhe? Soll ich mich ihm mit Brandopfern nahen, mit einjährigen Kälbern?

7 Wird wohl der HERR Gefallen haben an viel tausend Widdern, an unzähligen Strömen von Öl? Soll ich meinen Erstgeborenen für meine Übertretung geben, meines Leibes Frucht für meine Sünde?«

8 Es ist dir gesagt, Mensch, was gut ist und was der HERR von dir fordert: nichts als Gottes Wort halten und Liebe üben und demütig sein vor deinem Gott.

Micha 6,1-8

 

Israel, das so viele Wohltaten vom HERRN empfangen hatte (V. 4-5), sollte den Grund seines undankbaren Verhaltens angeben (V. 3). Sind wir dankbar für das, was wir täglich vom HERRN empfangen? Opfer nach V. 6-7 gefallen Gott nicht.
Was Er von uns fordert, ist:
1. Gottes Wort halten;
2. Liebe üben gegenüber Gott und dem Nächsten;
3. demütig sein vor Gott.

Gelobt sei der HERR für die vielen Tausend Menschen, welche durch FD Niederlande unter der Leitung von Jan Visser mit dem Wort Gottes erreicht wurden. Verschiedene Schriftenmissionare stehen teilweise seit Jahren treu im Dienst. Möge der HERR sie stärken und segnen. Wir bitten den HERRN, dass noch mehr Christen die Wichtigkeit und den Segen der Traktatmission erkennen und sich in den Verteildienst berufen lassen. Wir danken unserem lebendigen Gott für die neuen Schriften, welche in Holländisch erscheinen, und bitten Ihn um Seinen reichen Segen für alle Leser/innen, auch der holländischen Missionsschrift.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.