Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2018 / Mai 2018 / für Freitag den 25.05.2018

für Freitag den 25.05.2018

... und ich werde seinen Namen nicht austilgen aus dem Buch des Lebens.

(Offenbarung 3,5)

1 Und dem Engel der Gemeinde in Sardes schreibe: So spricht, der die sieben Geistwesen Gottes und die sieben Sterne hat: Ich kenne deine Werke und weiß, dass es von dir heißt, du lebst, und bist doch tot.

2 Sei wachen Sinnes, und stärke den Rest, der schon im Sterben lag; denn deine Werke, die ich vorfand, waren nicht vollkommen vor meinem Gott.

3 Denk daran, wie du die Botschaft empfangen und gehört hast, bewahre sie und kehre um! Wenn du nicht wachsam bist, werde ich kommen wie ein Dieb, und du wirst nicht wissen, zu welcher Stunde ich über dich komme.

4 Du hast aber einige wenige in Sardes, die ihre Kleider nicht befleckt haben; sie werden mit mir einhergehen in weißen Gewändern, denn sie sind es wert.

5 So wird, wer den Sieg erringt, in weiße Gewänder gehüllt, und nie werde ich seinen Namen tilgen aus dem Buch des Lebens; ich werde mich zu seinem Namen bekennen vor meinem Vater und vor seinen Engeln.

6 Wer Ohren hat, der höre, was der Geist den Gemeinden sagt.

Offenbarung 3,1-6

 

Nach menschlicher Sicht ist die Gemeinde zu Sardes lebendig, aber Gott sagt: «und bist tot. Werde wach und stärke das andre, das sterben will.» Allein Gottes Urteil über unser Leben und unseren Dienst ist maßgebend (V. 1-2). Umkehr und Erweckung sind heute nötig; denn unser HERR kommt bald (V. 3). Der Sohn Gottes kennt Seine Treuen und stellt sich sichtbar zu ihnen. Nur wer überwinden will, hat die herrliche Verheißung in Vers 5. «Höre, was der Geist den Gemeinden sagt!» (V. 6).

Vom FD-Missionshaus in Frankreich unter der Leitung von Luigi und Isabelle Ranieri werden jeden Monat zehntausende Schriften verbreitet. Wir danken dem HERRN für die treuen Verteiler und Freunde. Möge unser allmächtiger Gott sie bewahren, stärken und ausrüsten. Die Feindseligkeiten sowie die verbalen und auch handgreiflichen Attacken gegenüber Traktatverteilern durch Moslems nehmen in Frankreich massiv zu. Verschiedene Verteiler sind eingeschüchtert. Andere machen unerschrocken weiter. Bitte betet um Gottes Schutz und Sieg.

 

 


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.