Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2018 / Juni 2018 / für Freitag den 01.06.2018

für Freitag den 01.06.2018

... und er zog aus sieghaft und um zu siegen.

(Offenbarung 6,2)

1 Und ich sah, dass das Lamm das erste der sieben Siegel auftat, und ich hörte eines der vier Wesen sagen wie mit einer Donnerstimme: Komm!

2 Und ich sah, und siehe, ein weißes Pferd. Und der darauf saß, hatte einen Bogen, und ihm wurde eine Krone gegeben, und er zog aus sieghaft und um zu siegen.

3 Und als es das zweite Siegel auftat, hörte ich das zweite Wesen sagen: Komm!

4 Und es kam heraus ein zweites Pferd, das war feuerrot. Und dem, der darauf saß, wurde Macht gegeben, den Frieden von der Erde zu nehmen, dass sie sich untereinander umbrächten, und ihm wurde ein großes Schwert gegeben.

5 Und als es das dritte Siegel auftat, hörte ich das dritte Wesen sagen: Komm! Und ich sah, und siehe, ein schwarzes Pferd. Und der darauf saß, hatte eine Waage in seiner Hand.

6 Und ich hörte etwas wie eine Stimme mitten unter den vier Wesen sagen: Ein Maß Weizen für einen Silbergroschen und drei Maß Gerste für einen Silbergroschen; aber dem Öl und Wein tu keinen Schaden!

7 Und als es das vierte Siegel auftat, hörte ich die Stimme des vierten Wesens sagen: Komm!

8 Und ich sah, und siehe, ein fahles Pferd. Und der darauf saß, dessen Name war: der Tod, und die Hölle zog mit ihm einher. Und ihnen wurde Macht gegeben über den vierten Teil der Erde, zu töten mit Schwert und Hunger und Tod und durch die wilden Tiere auf Erden.

Offenbarung 6,1-8

 

Mit dem Auftun des ersten Siegels kommt das weiße Pferd mit großem Sieg (V. 1-2); eine Person in weiß und mit Krone, die Christus nachahmt, Ihn aber nicht als Erlöser und Herrn verkündet. Das feuerrote Pferd nimmt den Frieden von der Erde und hetzt die Menschen gegeneinander auf – «ein großes Schwert» (V. 3-4). Mit dem dritten Siegel folgt Teuerung und Beherrschung der ganzen Weltwirtschaft (V. 5-6). Mit dem Öffnen des vierten Siegels kommt das fahle Pferd, der Tod und die Hölle, und rafft den vierten Teil der Menschheit weg (V. 7-8).

Unser Herr Jesus Christus ist der König aller Könige und der Herr aller Herren. Welch großes Vorrecht, dass wir Ihn gemeinsam mit Euch, liebe Missionsfreunde, bezeugen dürfen. Ein besonderer Segen ist die treue Unterstützung unserer lieben Beterinnen und Beter. Eure tägliche Fürbitte wird vom HERRN bestätigt und gesegnet. Lasst uns miteinander all die vielen Seelen vor den Thron Gottes bringen, die wir auch heute mit dem Evangelium erreichen dürfen. Bitte betet für unsere Mitarbeitenden weltweit und um Gottes Sieg und Hilfe im geistlichen Kampf und in den mannigfachen Herausforderungen, in denen wir stehen. Jesus ist Sieger!


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.