Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2018 / Juni 2018 / für Mittwoch den 27.06.2018

für Mittwoch den 27.06.2018

Und der Tod und sein Reich wurden geworfen in den feurigen Pfuhl.

(Offenbarung 20,14)

7 Und wenn die tausend Jahre vollendet sind, wird der Satan losgelassen werden aus seinem Gefängnis

8 und wird ausziehen, zu verführen die Völker an den vier Enden der Erde, Gog und Magog, und sie zum Kampf zu versammeln; deren Zahl ist wie der Sand am Meer.

9 Und sie stiegen herauf auf die Ebene der Erde und umringten das Heerlager der Heiligen und die geliebte Stadt. Und es fiel Feuer vom Himmel und verzehrte sie.

10 Und der Teufel, der sie verführte, wurde geworfen in den Pfuhl von Feuer und Schwefel, wo auch das Tier und der falsche Prophet waren; und sie werden gequält werden Tag und Nacht, von Ewigkeit zu Ewigkeit.

11 Und ich sah einen großen, weißen Thron und den, der darauf saß; vor seinem Angesicht flohen die Erde und der Himmel, und es wurde keine Stätte für sie gefunden.

12 Und ich sah die Toten, Groß und Klein, stehen vor dem Thron, und Bücher wurden aufgetan. Und ein andres Buch wurde aufgetan, welches ist das Buch des Lebens. Und die Toten wurden gerichtet nach dem, was in den Büchern geschrieben steht, nach ihren Werken.

13 Und das Meer gab die Toten heraus, die darin waren, und der Tod und die Hölle gaben die Toten heraus, die darin waren; und sie wurden gerichtet, ein jeder nach seinen Werken.

14 Und der Tod und die Hölle wurden geworfen in den feurigen Pfuhl. Das ist der zweite Tod: der feurige Pfuhl.

15 Und wenn jemand nicht gefunden wurde geschrieben in dem Buch des Lebens, der wurde geworfen in den feurigen Pfuhl.

Offenbarung 20,7-15

 

Nach tausend Jahren wird Satan aus dem Gefängnis losgelassen und führt seinen letzten erbitterten Kampf. Doch Gott lässt Feuer vom Himmel fallen und vernichtet alle Feindesheere (V. 7-9). Dann wird der Teufel samt dem Tier und dem falschen Propheten in den feurigen Pfuhl zur ewigen Qual geworfen (V. 10). Nun folgt das Endgericht Gottes über die Menschen. Wer nicht im Buch des Lebens gefunden wird, kommt in den feurigen Pfuhl, wo Satan schmachtet (V. 11-15). Wer das Endgericht Gottes leugnet, glaubt nicht an das volle Evangelium.

Wir danken dem HERRN für alle bereits verteilten Schriften in Polen und die Tausenden Menschen, die erreicht werden konnten. Der HERR segnet, aber der Feind macht sich auf und versucht, das Werk des HERRN zu bremsen. Möge der HERR FD Polen unter der Leitung von Romuald Halip bewahren und stärken und mit Mut und Frische erfüllen. Wir beten um die Berufung weiterer Traktatverteiler und die Übersetzung und Herstellung weiterer Schriften in polnischer Sprache. Jesus ist Sieger!


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.