Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2018 / August 2018 / für Montag den 20.08.2018

für Montag den 20.08.2018

Der Wind legte sich, und es entstand eine große Stille.

(Markus 4,39)

35 Und am Abend desselben Tages sprach er zu ihnen: Lasst uns ans andre Ufer fahren.

36 Und sie ließen das Volk gehen und nahmen ihn mit, wie er im Boot war, und es waren noch andere Boote bei ihm.

37 Und es erhob sich ein großer Windwirbel, und die Wellen schlugen in das Boot, sodass das Boot schon voll wurde.

38 Und er war hinten im Boot und schlief auf einem Kissen. Und sie weckten ihn auf und sprachen zu ihm: Meister, fragst du nichts danach, dass wir umkommen?

39 Und er stand auf und bedrohte den Wind und sprach zu dem Meer: Schweig! Verstumme! Und der Wind legte sich und es ward eine große Stille.

40 Und er sprach zu ihnen: Was seid ihr so furchtsam? Habt ihr noch keinen Glauben?

41 Und sie fürchteten sich sehr und sprachen untereinander: Wer ist der, dass ihm Wind und Meer gehorsam sind!

Markus 4,35-41

 

Mitten im Sturm auf dem Meer haben die Jünger Angst, weil ihr Meister schläft. Wahrer Glaube bewahrt Ruhe und Zuversicht auch in großer Gefahr (V. 37), denn unser Herr Jesus Christus steht über allem Geschehen und hat alle Macht im Himmel und auf Erden (vgl. Matth. 28,18). Die Angst der Jünger führte zum Hadern mit dem HERRN. «Was seid ihr so furchtsam? Habt ihr noch keinen Glauben?» (V. 40). Wo Jesus Christus gebietet, wird es still. Kennst Du diese göttliche Stille in Deinem Herzen? Alles ist dem HERRN untertan (V. 41).

FD Portugal unter der Leitung von Heinz und Ruth Mühlheim motiviert Christen an Konferenzen und in Gemeinden zum Zeugendienst und zeigt die Möglichkeiten und den Segen der Schriftenmission. Wir danken unserem Herrn Jesus Christus für alle Kontakte in Portugal aber auch in portugiesischsprachigen Überseegebieten (Angola, Mosambik, São Tomé und Principe). Möge unser himmlischer Auftraggeber klare Bekehrungen schenken und vielen Glaubensgeschwistern brennende Herzen fürs Traktate Verteilen geben. Wir beten um die Herausgabe weiterer Schriften in Portugiesisch und um bessere Möglichkeiten, insbesondere Angola mit Traktaten zu versorgen.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.