Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2018 / September 2018 / für Mittwoch den 26.09.2018

für Mittwoch den 26.09.2018

Diese aber hat von ihrer Armut ihre ganze Habe eingelegt, alles, was sie zum Leben hatte.

(Markus 12,44)

38 Und er lehrte sie und sprach: Seht euch vor vor den Schriftgelehrten, die gern in langen Gewändern umhergehen und sich auf dem Markt grüßen lassen

39 und sitzen gern obenan in den Synagogen und beim Gastmahl;

40 sie fressen die Häuser der Witwen und verrichten zum Schein lange Gebete. Die werden ein umso härteres Urteil empfangen.

41 Und Jesus setzte sich dem Gotteskasten gegenüber und sah zu, wie das Volk Geld einlegte in den Gotteskasten. Und viele Reiche legten viel ein.

42 Und es kam eine arme Witwe und legte zwei Scherflein ein; das ist ein Heller.

43 Und er rief seine Jünger zu sich und sprach zu ihnen: Wahrlich, ich sage euch: Diese arme Witwe hat mehr in den Gotteskasten gelegt als alle, die etwas eingelegt haben.

44 Denn sie haben alle von ihrem Überfluss eingelegt; diese aber hat von ihrer Armut ihre ganze Habe eingelegt, alles, was sie zum Leben hatte.

Markus 12,38-44

 

Alle Scheinfrömmigkeit, religiöse Habgier und aller Ehrgeiz, getarnt durch lange Gebete, werden vom Herrn Jesus Christus verurteilt.
«Hütet euch ...» gilt jedem Gotteskind. Gott sieht auch, ob wir nur vom Überfluss oder aus Mangel heraus geben. Wer seinem Heiland alles gibt, der gibt mehr als alle Reichen zusammen.
Unser Erlöser will als erstes unser Leben vollumfänglich und alles, was wir sind und haben dazu.
Wie sieht uns der HERR? Handeln wir wie diese arme Witwe?

Immer wieder erhalten wir berührende Zeugnisse von Geber/innen, welche aus ihrem Mangel heraus eine Liebesgabe für das Werk des HERRN spenden. Der HERR sieht und segnet dies ganz besonders. Aber auch den Einsatz lieber Glaubensgeschwister, welche ein besonderes Opfer bringen und für das Reich Gottes einsetzen, kennt und bestätigt der König aller Könige. Wir danken unserem Herrn Jesus Christus für Sein gnädiges Durchtragen unseres weltweiten Glaubenswerkes und Sein liebevolles Versorgen durch unsere lieben Missionsfreunde. Möge der HERR alle Geber/innen reich segnen und weitere hinzutun.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.