Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2018 / Februar 2018 / für Freitag den 23.02.2017

für Freitag den 23.02.2017

Wenn ihr nicht umkehrt und werdet wie die Kinder ...

(Matthäus 18,3)

1 Zu derselben Stunde traten die Jünger zu Jesus und sprachen: Wer ist nun der Größte im Himmelreich?

2 Und er rief ein Kind zu sich und stellte es mitten unter sie

3 und sprach: Wahrlich, ich sage euch: Wenn ihr nicht umkehrt und werdet wie die Kinder, so werdet ihr nicht ins Himmelreich kommen.

4 Wer nun sich selbst erniedrigt und wird wie dieses Kind, der ist der Größte im Himmelreich.

5 Und wer ein solches Kind aufnimmt in meinem Namen, der nimmt mich auf.

6 Wer aber einen dieser Kleinen, die an mich glauben, zum Bösen verführt, für den wäre es besser, dass ein Mühlstein um seinen Hals gehängt und er ersäuft würde im Meer, wo es am tiefsten ist.

7 Weh der Welt der Verführungen wegen! Es müssen ja Verführungen kommen; doch weh dem Menschen, der zum Bösen verführt!

8 Wenn aber deine Hand oder dein Fuß dich verführt, so hau sie ab und wirf sie von dir. Es ist besser für dich, dass du lahm oder verkrüppelt zum Leben eingehst, als dass du zwei Hände oder zwei Füße hast und wirst in das ewige Feuer geworfen.

9 Und wenn dich dein Auge verführt, reiß es aus und wirf's von dir. Es ist besser für dich, dass du einäugig zum Leben eingehst, als dass du zwei Augen hast und wirst in das höllische Feuer geworfen.

10-11 Seht zu, dass ihr nicht einen von diesen Kleinen verachtet. Denn ich sage euch: Ihre Engel im Himmel sehen allezeit das Angesicht meines Vaters im Himmel.

Matthäus 18,1-11

 

Sind wir wie die Jünger auf Größe und Ansehen ausgerichtet (V. 1) oder kehren wir um und werden wie die Kinder (V. 3)? Sind wir täglich bereit, uns durch das Wort Gottes umgestalten zu lassen?
Ins Himmelreich kommen nur diejenigen, die ihr verkehrtes Wesen eingestehen, sich demütigen, zu Jesus kommen und die Einstellung eines Kindes annehmen (vgl. V. 3); sie nehmen Gottes Liebe als Gnade an und sind versöhnlich. Wer diejenigen, die wie Kinder sind, in Jesu Namen aufnimmt, nimmt Jesus selber auf (vgl. V. 5; Matth. 25,31-40).
Wer dagegen zum Abfall verführt, wird hart gerichtet (V. 7).
Die Kinder sind durch die Engel beim Vater vertreten. Deshalb hüten wir uns davor, sie zu verachten (vgl. V. 10)! «Werdet wie die Kinder!»

In vielen Ländern Afrikas ist die materielle Not groß. Wo immer möglich, leisten wir auch praktische Hilfe. Die beste und wichtigste Hilfe ist aber die Verbreitung des Evangeliums Jesu Christi. Wir preisen den HERRN, dass auf die verteilten Traktate und Schriften sowie auf die mündliche Verkündigung an Evangelisationen, auf Strassen und Plätzen, in Dörfern und abgelegenen Orten, an Schulen und Universitäten schon viele Menschen ihr Leben dem Sohn Gottes ausgeliefert haben. Möge Er alle Mitarbeitenden insbesondere in Togo, Burkina Faso, Nigeria und Dem. Rep. Kongo ausrüsten zum Dienst.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.