Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2018 / Januar 2018 / für Donnerstag den 11.01.2018

für Donnerstag den 11.01.2018

Seid allezeit fröhlich, betet ohne Unterlass, seid dankbar in allen Dingen.

(1. Thessalonicher 5,16-18)

12 Wir bitten euch aber, Brüder und Schwestern: Achtet, die sich unter euch mühen und euch vorstehen im Herrn und euch ermahnen;

13 ehrt sie in Liebe umso höher um ihres Werkes willen. Haltet Frieden untereinander.

14 Wir ermahnen euch aber: Weist die Nachlässigen zurecht, tröstet die Kleinmütigen, tragt die Schwachen, seid geduldig mit jedermann.

15 Seht zu, dass keiner dem andern Böses mit Bösem vergelte, sondern jagt allezeit dem Guten nach, füreinander und für jedermann.

16 Seid allezeit fröhlich,

17 betet ohne Unterlass,

18 seid dankbar in allen Dingen; denn das ist der Wille Gottes in Christus Jesus für euch.

19 Den Geist löscht nicht aus.

20 Prophetische Rede verachtet nicht.

21 Prüft aber alles und das Gute behaltet.

22 Meidet das Böse in jeder Gestalt.

23 Er aber, der Gott des Friedens, heilige euch durch und durch und bewahre euren Geist samt Seele und Leib unversehrt, untadelig für das Kommen unseres Herrn Jesus Christus.

24 Treu ist er, der euch ruft; er wird's auch tun.

25 Brüder und Schwestern, betet auch für uns.

26 Grüßt alle mit dem heiligen Kuss.

27 Ich beschwöre euch bei dem Herrn, dass dieser Brief vorgelesen wird allen Brüdern und Schwestern.

28 Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus sei mit euch!

1.Thessalonicher 5,12-28

 

Zu den Kennzeichen eines echten Gläubigen gehören auch:
1. die Anerkennung und Liebe zu denen, die im Werk des HERRN stehen,
2. Frieden untereinander halten,
3. das Ermahnen der Unordentlichen und
4. Trösten und Tragen der Kleinmütigen und Schwachen (V. 12-16).
«Betet ohne Unterlass, seid dankbar in allen Dingen» (V. 17-18).
Wir alle bedürfen einer vermehrten Heiligung für das baldige Kommen Jesu Christi (V. 19-24). Fürbitte, herzliche Gemeinschaft und Gnade in unserem Herrn Jesus Christus gehören ebenfalls zum Leben des Gläubigen (V. 25-28).

Bitte betet für die Missionsleitung von Freundes-Dienst International. Alle Entscheidungen, die zu treffen sind, wollen wir in der Einigkeit im Geist vom HERRN erflehen. Mögen stets Friede und Liebe, Dankbarkeit und Vertrauen unser Denken und Handeln prägen. Wir beten um Gottes Gnade, Kraft und Weisheit für die Verantwortlichen, Josef Schmid und Samuel Schmid, ihre Stellvertretenden, Jacqueline Schmid und Esther Lüscher, die weiteren Komiteemitglieder, Nelli Rauschenberger, Marie-Luis Müller und Johannes Tauberschmidt, den Stiftungsrat und die Leitungsteams und Komitees in den verschiedenen Ländern.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.