Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2018 / Januar 2018 / für Dienstag den 16.01.2018

für Dienstag den 16.01.2018

Ihr seid das Licht der Welt.

(Matthäus 5,14)

13 Ihr seid das Salz der Erde. Wenn nun das Salz nicht mehr salzt, womit soll man salzen? Es ist zu nichts mehr nütze, als dass man es wegschüttet und lässt es von den Leuten zertreten.

14 Ihr seid das Licht der Welt. Es kann die Stadt, die auf einem Berge liegt, nicht verborgen sein.

15 Man zündet auch nicht ein Licht an und setzt es unter einen Scheffel, sondern auf einen Leuchter; so leuchtet es allen, die im Hause sind.

16 So lasst euer Licht leuchten vor den Leuten, damit sie eure guten Werke sehen und euren Vater im Himmel preisen.

17 Ihr sollt nicht meinen, dass ich gekommen bin, das Gesetz oder die Propheten aufzulösen; ich bin nicht gekommen aufzulösen, sondern zu erfüllen.

18 Denn wahrlich, ich sage euch: Bis Himmel und Erde vergehen, wird nicht vergehen der kleinste Buchstabe noch ein Tüpfelchen vom Gesetz, bis es alles geschieht.

19 Wer nun eines von diesen kleinsten Geboten auflöst und lehrt die Leute so, der wird der Kleinste heißen im Himmelreich; wer es aber tut und lehrt, der wird groß heißen im Himmelreich.

20 Denn ich sage euch: Wenn eure Gerechtigkeit nicht besser ist als die der Schriftgelehrten und Pharisäer, so werdet ihr nicht in das Himmelreich kommen.

21 Ihr habt gehört, dass zu den Alten gesagt ist (2. Mose 20,13; 21,12): »Du sollst nicht töten«; wer aber tötet, der soll des Gerichts schuldig sein.

22 Ich aber sage euch: Wer mit seinem Bruder zürnt, der ist des Gerichts schuldig; wer aber zu seinem Bruder sagt: Du Nichtsnutz!, der ist des Hohen Rats schuldig; wer aber sagt: Du Narr!, der ist des höllischen Feuers schuldig.

23 Darum, wenn du deine Gabe auf dem Altar opferst und dort kommt dir in den Sinn, dass dein Bruder etwas gegen dich hat,

24 so lass dort vor dem Altar deine Gabe und geh zuerst hin und versöhne dich mit deinem Bruder, und dann komm und opfere deine Gabe.

25 Vertrage dich mit deinem Widersacher sogleich, solange du noch mit ihm auf dem Weg bist, auf dass dich der Widersacher nicht dem Richter überantworte und der Richter dem Gerichtsdiener und du ins Gefängnis geworfen werdest.

26 Wahrlich, ich sage dir: Du wirst nicht von dort herauskommen, bis du auch den letzten Heller bezahlt hast.

Matthäus 5,13-26

 

Wir Gläubige sind das Salz der Erde.
Sind wir fade oder kraftvoll im HERRN?
Lasst uns wachsam und lebendige Christen sein, die die Welt verändern (V. 13). Als Licht der Welt lasst uns bei der göttlichen Lichtquelle bleiben. Unser Herr Jesus hat uns einen hellen Schein ins Herz gegeben (Joh. 8,12; 2. Kor. 4,6).
Jesus hat das Gesetz nicht aufgelöst, sondern erfüllt.
Das Gesetz Gottes bleibt, bis Himmel und Erde vergehen.
Unser Tun und Lehren des Gesetzes und unsere Gerechtigkeit im Herrn Jesus müssen sich von dem der Pharisäer und Schriftgelehrten klar unterscheiden (V. 17-20). «Du sollst nicht töten.» Dazu gehören Hass, Rufmorde, üble Nachrede – «der ist des höllischen Feuers schuldig» (V. 21-23).
Versöhnung soll vor der Opfergabe sein, sonst wartet Strafe (V. 24-26).

Wir danken dem HERRN für alle Kinder, die den hellen Schein der Liebe Jesu Christi im Herzen haben und als Licht Gottes in ihrer Umgebung, im Elternhaus und in der Schule leuchten. So manche erleben Widerstand und Mobbing. Möge der HERR sie beschützen und sie ermutigen. Bitte betet, dass der Sohn Gottes den gläubigen Kindern Standhaftigkeit und Entschiedenheit in der Nachfolge geben und erhalten möge auch angesichts der vielfältigen weltlichen Einflüsse und Verführungen. Durch die FD-Kinderarbeit (Zeitschrift und Bibelkurse, Radio und Telefon, Korrespondenz usw.) werden viele Kinder zu Christus geführt und im Glauben gestärkt. Möge der HERR diesen Dienst weiter und noch mehr segnen.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.