Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2018 / Juli 2018 / für Freitag den 06.07.2018

für Freitag den 06.07.2018

Ich freue mich und bin fröhlich über deine Güte, dass du mein Elend ansiehst.

(Psalm 31,8)

1 Ein Psalm Davids, vorzusingen.

2 HERR, auf dich traue ich, / lass mich nimmermehr zuschanden werden, errette mich durch deine Gerechtigkeit!

3 Neige deine Ohren zu mir, hilf mir eilends! Sei mir ein starker Fels und eine Burg, dass du mir helfest!

4 Denn du bist mein Fels und meine Burg, und um deines Namens willen wollest du mich leiten und führen.

5 Du wollest mich aus dem Netze ziehen, / das sie mir heimlich stellten; denn du bist meine Stärke.

6 In deine Hände befehle ich meinen Geist; du hast mich erlöst, HERR, du treuer Gott.

7 Ich hasse, die sich halten an nichtige Götzen; ich aber vertraue auf den HERRN.

8 Ich freue mich und bin fröhlich über deine Güte, dass du mein Elend ansiehst und kennst die Not meiner Seele

9 und übergibst mich nicht in die Hände des Feindes; du stellst meine Füße auf weiten Raum.

10 HERR, sei mir gnädig, denn mir ist angst! Mein Auge ist trübe geworden vor Gram, matt meine Seele und mein Leib.

11 Denn mein Leben ist hingeschwunden in Kummer und meine Jahre in Seufzen. Meine Kraft ist verfallen durch meine Missetat, und meine Gebeine sind verschmachtet.

12 Allen meinen Bedrängern bin ich ein Spott geworden, eine Last meinen Nachbarn und ein Schrecken meinen Freunden. Die mich sehen auf der Gasse, fliehen vor mir.

Psalm 31,1-12

 

Das Flehen aus tiefster Not wurzelt auf felsenfestem Vertrauen auf Gottes Gerechtigkeit, Stärke, Güte und Gnade (V. 1-10). Der Gläubige bekennt dem HERRN Seine Not, Schmach und Schwachheit (V. 11-12). Unser Herr Jesus Christus antwortet allen, die in gleicher innerer Einstellung in der Not zu Ihm rufen und Ihm vertrauen.

Wir preisen den HERRN für Sein Durchtragen und Sein Versorgen bis heute. Unser himmlischer Auftraggeber erweist uns Seine Güte auch durch unsere lieben Missionsfreunde, die mit ihren Gaben das Werk des HERRN unterstützen. Die Not von so manchen Glaubensgeschwistern in Drittweltländern macht uns sehr betroffen. Mit Euren Liebesgaben können wir ihnen helfen. Möge der HERR Euer reicher Vergelter sein. Er kennt die Bedürfnisse und weiß um die vorhandenen Lücken. Möge Er weitere Geber/innen berufen.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.