Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2018 / Juli 2018 / für Mittwoch den 25.07.2018

für Mittwoch den 25.07.2018

Siehe, Gott steht mir bei, der Herr erhält mein Leben.

(Psalm 54,6)

1 Eine Unterweisung Davids, vorzusingen, zum Reigentanz.

2 Die Toren sprechen in ihrem Herzen: »Es ist kein Gott.« Sie taugen nichts; ihr Treiben ist ein Gräuel; da ist keiner, der Gutes tut.

3 Gott schaut vom Himmel auf die Menschenkinder, dass er sehe, ob jemand klug sei und nach Gott frage.

4 Aber sie sind alle abgefallen und allesamt verdorben; da ist keiner, der Gutes tut, auch nicht einer.

5 Wollen denn die Übeltäter sich nichts sagen lassen, die mein Volk fressen, dass sie sich nähren, Gott aber rufen sie nicht an?

6 Da erschrecken sie sehr, wo kein Schrecken ist; doch Gott zerstreut die Gebeine derer, die dich bedrängen. Du machst sie zuschanden, denn Gott hat sie verworfen.

7 Ach dass die Hilfe aus Zion über Israel käme! / Wenn Gott das Geschick seines Volkes wendet, freue sich Jakob und sei Israel fröhlich!

Psalm 53,1-7

 

1 Eine Unterweisung Davids, vorzusingen, beim Saitenspiel,

2 als die Leute von Sif kamen und zu Saul sprachen: David hält sich bei uns verborgen.

3 Hilf mir, Gott, durch deinen Namen und schaffe mir Recht durch deine Kraft.

4 Gott, erhöre mein Gebet, vernimm die Rede meines Mundes.

5 Denn Stolze erheben sich gegen mich, / und Gewalttäter trachten mir nach dem Leben; sie haben Gott nicht vor Augen. Sela.

6 Siehe, Gott steht mir bei, der Herr erhält mein Leben.

7 Er wird die Bosheit meinen Feinden vergelten. Vertilge sie um deiner Treue willen!

8 Mit Freuden will ich dir Opfer bringen und deinem Namen, HERR, danken, dass er so tröstlich ist.

9 Denn du errettest mich aus aller meiner Not, dass mein Auge auf meine Feinde herabsieht.

Psalm 54,1-9

 

Wer denkt: «Es ist kein Gott», taugt zu nichts und tut nichts Gutes. Gott schaut auf den Menschen und verwirft die Gottlosen (Ps. 53). Der Falsche verfolgt den Gläubigen, aber Gott steht den Seinen bei und erhält uns. Lasst uns Ihn preisen, «dass er so tröstlich ist» (Ps. 54).

Wir preisen den HERRN, dass Er unser Missionswerk 67 Jahre lang durchgetragen und unser Leben erhalten hat. In allen großen und kleinen Entscheidungen wollen wir uns ganz und allein von unserem himmlischen Auftraggeber leiten lassen. Bitte betet um Seinen Beistand und Seine gnädige Führung der Missionsleitung, Josef Schmid und Samuel Schmid, der Stellvertretenden, Jacqueline Schmid und Esther Lüscher, der weiteren Komitee-Mitglieder, Nelli Rauschenberger, Marie-Luis Müller und Johannes Tauberschmidt, des Stiftungsrates, der Missionsleitungen und -Komitees in den verschiedenen Ländern und jedes einzelnen Mitarbeitenden von FD International.

 

 

 

Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.