Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2018 / Juli 2018 / für Montag den 30.07.2018

für Montag den 30.07.2018

Gott erzeigt mir reichlich seine Güte.

(Psalm 59,11)

1 Ein güldenes Kleinod Davids, vorzusingen, nach der Weise »Vertilge nicht«, als Saul hinsandte und sein Haus bewachen ließ, um ihn zu töten.

2 Errette mich, mein Gott, von meinen Feinden und schütze mich vor meinen Widersachern.

3 Errette mich von den Übeltätern und hilf mir von den Blutgierigen!

4 Denn siehe, HERR, sie lauern mir auf; Starke rotten sich wider mich zusammen ohne meine Schuld und Missetat.

5 Ich habe nichts verschuldet; / sie aber laufen herzu und machen sich bereit. Erwache, komm herbei und sieh darein!

6 Du, HERR, Gott Zebaoth, Gott Israels, wache auf und suche heim alle Völker! Sei keinem von ihnen gnädig, die so verwegene Übeltäter sind. Sela.

7 Des Abends kommen sie wieder, heulen wie die Hunde und laufen in der Stadt umher.

8 Siehe, sie geifern mit ihrem Maul; Schwerter sind auf ihren Lippen: »Wer sollte es hören?«

9 Aber du, HERR, wirst ihrer lachen und aller Völker spotten.

10 Meine Stärke, zu dir will ich mich halten; denn Gott ist mein Schutz.

11 Gott erzeigt mir reichlich seine Güte, Gott lässt mich herabsehen auf meine Feinde.

Psalm 59,1-11

 

Saul wollte David grundlos töten. Auch wir sollen in der Not zum HERRN schreien: «Errette mich, mein Gott, von meinen Feinden… meinen Widersachern… den Blutgierigen» (V. 1-3). Auch heute ist viel Hass vorhanden gegen die wahren Gotteskinder. Für verwegene Übeltäter gibt es keine Gnade ohne gründliche Umkehr (V. 4-8). Gott ist über alles erhaben. Jesus ist Sieger! Zu Ihm wollen wir halten. Er ist unsere Stärke und unser Schutz und gibt uns in Seiner Güte Sieg über die Feinde (V. 9-11).

FD Kongo unter der Leitung von Ildephonse Wapelese darf die Stärke und den Schutz Gottes immer wieder erleben. Der geistliche Kampf und die praktischen Herausforderungen sind sehr gegenwärtig, aber Jesus ist Sieger! Wir danken für alle Neubekehrten und bitten den HERRN insbesondere für die Verbreitung der rund 450'000 Traktate, Schriften und Bibeln, welche wir in die Dem. Rep. Kongo geschickt haben. Der HERR schenke viel Ewigkeitsfrucht.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.