Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2018 / November 2018 / für Mittwoch den 14.11.2018

für Mittwoch den 14.11.2018

Und das Wort Gottes wuchs und breitete sich aus.

(Apostelgeschichte 12,24)

18 Als es aber Tag wurde, entstand eine nicht geringe Verwirrung unter den Soldaten, was wohl mit Petrus geschehen sei.

19 Als aber Herodes ihn holen lassen wollte und ihn nicht fand, verhörte er die Wachen und ließ sie abführen. Dann zog er von Judäa hinab nach Cäsarea und blieb dort eine Zeit lang.

20 Er wollte aber Krieg führen gegen die Einwohner von Tyrus und Sidon. Sie aber kamen einmütig zu ihm und überredeten Blastus, den Kämmerer des Königs, und baten um Frieden, weil ihr Land seine Nahrung aus dem Land des Königs bekam.

21 Und an einem festgesetzten Tag legte Herodes das königliche Gewand an, setzte sich auf den Thron und hielt eine Rede an sie.

22 Das Volk aber rief ihm zu: Das ist Gottes Stimme und nicht die eines Menschen!

23 Alsbald schlug ihn der Engel des Herrn, weil er Gott nicht die Ehre gab. Und von Würmern zerfressen, gab er den Geist auf.

24 Und das Wort Gottes wuchs und breitete sich aus.

25 Barnabas und Saulus aber kehrten zurück, nachdem sie in Jerusalem ihre Aufgabe erfüllt hatten, und nahmen mit sich Johannes, der den Beinamen Markus hat.

Apostelgeschichte 12,18-25

 

Herodes, der Verfolger der Gemeinde Christi, setzte sich an Gottes Stelle (V. 22), worauf ihn der Engel des HERRN schlug (V. 23). So geht es allen, die ihren Mutwillen gegen die Zeugen Jesu Christi treiben. Sie haben keinen Bestand. Das Wort des HERRN dagegen wächst und mehrt sich. Darum sollen uns jene nicht beeindrucken, die in Überheblichkeit das Werk des HERRN hindern und zerstören wollen.

 

Aus dem kleinen Samenkorn, das Evangelist Josef Schmid 1951 im Auftrag Gottes pflanzte, hat der HERR Freundes-Dienst International wachsen lassen. Damals wie heute ist unser Ziel, das unvergängliche, lebendige Wort Gottes zu verbreiten und die Menschen zum Herrn Jesus Christus zu führen, damit sie von neuem geboren werden. Bitte betet für die FD Mitarbeitenden weltweit und ihre Familien um Gottes Ausrüstung, Stärkung und Bewahrung im Dienst. Eurer besonderen Fürbitte anbefehlen wir die Hauptverantwortlichen von Freundes-Dienst International, Josef und Samuel J. Schmid, deren Stellvertretende, Jacqueline Schmid und Esther Lüscher, die weiteren Komitee-Mitglieder Nelli Rauschenberger, Marie-Luis Müller und Johannes Tauberschmidt, den Stiftungsrat und die Mitarbeitenden in Biberstein sowie die Verantwortlichen der FD-Zweige.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.