Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2019 / Andachten im März 2019 / für Sonntag den 03.03.2019

für Sonntag den 03.03.2019

Wenn ihr euch von ganzem Herzen zu dem HERRN bekehren wollt, so tut von euch die fremden Götter ... und richtet euer Herz zu dem HERRN und dient ihm allein.

(1.Samuel 7,3)

1 Da kamen die Leute von Kirjat-Jearim und holten die Lade des HERRN herauf und brachten sie ins Haus Abinadabs auf dem Hügel, und seinen Sohn Eleasar weihten sie, dass er die Lade des HERRN bewache.

2 Aber von dem Tage an, da die Lade des HERRN zu Kirjat-Jearim blieb, verging eine lange Zeit; es wurden zwanzig Jahre. Dann wandte sich das ganze Haus Israel zum HERRN.

3 Samuel aber sprach zum ganzen Hause Israel: Wenn ihr euch von ganzem Herzen zu dem HERRN bekehren wollt, so tut von euch die fremden Götter und die Astarten und richtet euer Herz zu dem HERRN und dient ihm allein, so wird er euch erretten aus der Hand der Philister.

4 Da taten die Israeliten von sich die Baale und Astarten und dienten dem HERRN allein.

5 Samuel aber sprach: Versammelt ganz Israel in Mizpa, dass ich für euch bete zum HERRN.

6 Und sie kamen zusammen in Mizpa und schöpften Wasser und gossen es aus vor dem HERRN und fasteten an demselben Tage und sprachen dort: Wir haben an dem HERRN gesündigt. So richtete Samuel die Israeliten zu Mizpa.

1.Samuel 7,1-6

 

Zwanzig Jahre war die Lade in Israel, das von den Philistern noch hart bedrängt wurde. Das Volk wandte sich auf seine Weise dem HERRN zu. Samuel zeigte den richtigen Weg: klare Bekehrung, alle fremden Götter weg, das Herz auf den HERRN ausrichten und Ihm allein dienen (V. 1-3). Nachdem Israel alle fremden Götzen weg getan hatte und dem HERRN allein dienen wollte, konnte Samuel für das versammelte Volk vor dem HERRN Fürbitte tun (V. 4-5). Auch heute ist diese Reihenfolge wichtig. Unser Herr Jesus Christus will uns auch in der Fürbitte klar leiten (vgl. Apg. 8,18-24). Hierauf demütigte sich das Volk Israel vor dem HERRN, richtete sich ganz auf Ihn aus und fastete den ganzen Tag: «Wir haben an dem HERRN gesündigt» (V. 6).

Wir danken dem HERRN für alle Verkündiger in Kirchen und Gemeinden, an Freizeiten und Seminaren, an Evangelisationen und Vorträgen, welche das Wort der Wahrheit klar weitergeben und das volle Evangelium klar, kompromisslos und in Liebe verkündigen. Möge unser himmlischer Auftraggeber sie alle stärken, bewahren und ausrüsten. Wir bitten besonders auch für die Verkündiger im Gästehaus ELIM in Biberstein/Schweiz und die FD Mitarbeiter im Verkündigungsdienst weltweit. Der HERR schenke uns allen stets Zeugenmut und Entschlossenheit, Vollmacht und Kraft.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.