Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2019 / Andachten im Mai 2019 / für Dienstag den 28.05.2019

für Dienstag den 28.05.2019

Vierzig Jahre versorgtest du sie in der Wüste, so dass ihnen nichts mangelte.

(Nehemia 9,21)

21 Vierzig Jahre versorgtest du sie in der Wüste, sodass ihnen nichts mangelte. Ihre Kleider zerfielen nicht, und ihre Füße schwollen nicht an.

22 Und du gabst ihnen Königreiche und Völker und teiltest sie ihnen zu als Gebiet am Rand, und sie nahmen ein das Land Sihons, des Königs von Heschbon, und das Land Ogs, des Königs von Baschan.

23 Und du mehrtest ihre Kinder wie die Sterne am Himmel und brachtest sie ins Land, das du ihren Vätern zugesagt hattest, dass sie dort einziehen und es einnehmen sollten.

24 Und die Kinder zogen hinein und nahmen das Land ein. Und du demütigtest vor ihnen die Bewohner des Landes, die Kanaaniter, und gabst sie in ihre Hand, ihre Könige und die Völker im Lande, dass sie mit ihnen täten nach ihrem Willen.

25 Und sie eroberten feste Städte und ein fettes Land und nahmen Häuser voller Güter in Besitz, ausgehauene Brunnen, Weinberge, Ölbäume und Obstbäume in Menge, und sie aßen und wurden satt und fett und lebten in Wonne durch deine große Güte.

Nehemia 9,21-25

 

Gott versorgte Seine Kinder und bewahrte sie und ihre Kleidung (V. 20-21). Er ließ Israel das verheißene Land einnehmen und schenkte Sieg um Sieg. Allmächtig ist der HERR, unser Gott. Wir alle haben viel Grund zum Loben und Danken für die große Güte Gottes. «Sagt Dank Gott, dem Vater, allezeit für alles, im Namen unseres Herrn Jesus Christus» (Eph. 5,20).

Voller Dankbarkeit bezeugen wir die große Güte Gottes auch in der FD Zentralstelle in Biberstein / Schweiz. Der HERR hat uns bis hierher geholfen, uns bewahrt und durchgetragen. Die erfreuliche Zunahme der Reaktionen auf unsere Missionsdienste weltweit sowie die fortschreitenden schweren Krankheiten von Evangelist Josef Schmid und gesundheitlichen Schwierigkeiten von Samuel Schmid und weiteren Mitarbeitenden führten dazu, dass verschiedene wichtige Aufgaben in den letzten Monaten nicht mehr in befriedigender Weise erledigt werden konnten. Bitte betet um Kraft und Ausrüstung. Möge der HERR in Seiner Sieges- und Auferstehungskraft wirken.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.