Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2019 / Andachten im Juni 2019 / für Donnerstag den 13.06.2019

für Donnerstag den 13.06.2019

In ihm war das Leben, und das Leben war das Licht der Menschen.

(Johannes 1,4)

 

1 Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und Gott war das Wort.

2 Dasselbe war im Anfang bei Gott.

3 Alle Dinge sind durch dasselbe gemacht, und ohne dasselbe ist nichts gemacht, was gemacht ist.

4 In ihm war das Leben, und das Leben war das Licht der Menschen.

5 Und das Licht scheint in der Finsternis, und die Finsternis hat's nicht ergriffen.

6 Es war ein Mensch, von Gott gesandt, der hieß Johannes.

7 Der kam zum Zeugnis, damit er von dem Licht zeuge, auf dass alle durch ihn glaubten.

8 Er war nicht das Licht, sondern er sollte zeugen von dem Licht.

9 Das war das wahre Licht, das alle Menschen erleuchtet, die in diese Welt kommen.

10 Es war in der Welt, und die Welt ist durch dasselbe gemacht; und die Welt erkannte es nicht.

11 Er kam in sein Eigentum; und die Seinen nahmen ihn nicht auf.

12 Wie viele ihn aber aufnahmen, denen gab er Macht, Gottes Kinder zu werden: denen, die an seinen Namen glauben,

13 die nicht aus menschlichem Geblüt noch aus dem Willen des Fleisches noch aus dem Willen eines Mannes, sondern aus Gott geboren sind.

Johannes 1,1-13

 

Der Ursprung aller Dinge ist das Wort Gottes (V. 1-3). Jesus Christus ist das wahrhaftige Licht, das alle Menschen erleuchtet (V. 4-9). Die Finsternis hat es nicht ergriffen, und die Seinen nahmen Ihn nicht auf (V. 5.10-11). Die Ihn aufnehmen, denen gibt Er die Macht der Gotteskindschaft, «von Gott geboren» (V. 12-13). Johannes, von Gott gesandt, zeugte von dem Licht (V. 6-8). Lasst uns Jesus täglich bezeugen, damit alle Menschen vor die Entscheidung gestellt werden.

Wir danken unserem Herrn Jesus Christus, dass wir zusammen mit vielen Glaubensgeschwistern und Gemeinden in Deutschland unseren Herrn Jesus Christus bezeugen können. Gelobt sei der HERR für die klaren Entscheidungen, die Er auf die klare Verkündigung des Evangeliums hin schenkt. Die Verbreitung des Wortes Gottes durch Traktate, Bibelkurse und Schriften, durch Tonträger, elektronische Medien und Radio bestätigt der HERR. Mögen noch mehr suchende Seelen das wahrhaftige Licht erkennen und sich zum Sohn Gottes bekehren.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.