Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2019 / Andachten im Juli 2019 / für Freitag den 26.07.2019

für Freitag den 26.07.2019

Gelobt sei, der da kommt in dem Namen des HERRN, der König von Israel!

(Johannes 12,13)

12 Als am nächsten Tag die große Menge, die aufs Fest gekommen war, hörte, dass Jesus nach Jerusalem kommen werde,

13 nahmen sie Palmzweige und gingen hinaus ihm entgegen und schrien: Hosianna! Gelobt sei, der da kommt im Namen des Herrn, der König von Israel!

14 Jesus aber fand einen jungen Esel und setzte sich darauf, wie geschrieben steht (Sacharja 9,9):

15 »Fürchte dich nicht, du Tochter Zion! Siehe, dein König kommt und reitet auf einem Eselsfüllen.«

16 Das verstanden seine Jünger zuerst nicht; doch als Jesus verherrlicht war, da dachten sie daran, dass dies von ihm geschrieben stand und man so an ihm getan hatte.

17 Die Menge aber, die bei ihm war, als er Lazarus aus dem Grabe rief und von den Toten auferweckte, bezeugte die Tat.

18 Darum ging ihm auch die Menge entgegen, weil sie hörte, er habe dieses Zeichen getan.

19 Die Pharisäer aber sprachen untereinander: Ihr seht, dass ihr nichts ausrichtet; siehe, alle Welt läuft ihm nach.

Johannes 12,12-19

 

Mit dem königlichen Einzug in Jerusalem erfüllte Jesus die Schrift, den Willen Gottes. «Fürchte dich nicht ... dein König kommt.» Wo Jesus einzieht, weicht alle Furcht. Das Eselsfüllen ist ein Zeichen der Demut unseres herrlichen Königs (V. 12-15). Die Verherrlichung Jesu öffnet das Verständnis (V. 16). Die Volksmenge bezeugte Jesu Sieg über den Tod (V. 17-18). Die Pharisäer erkannten ihre Ohnmacht, taten aber nicht Buße (V. 18).

Lasst uns in Demut und Hingabe unseren Herrn Jesus Christus bezeugen. Wir beten für unsere treuen Freunde, Beter, Geber, Traktatverteiler und Mitarbeitende in Deutschland, dass durch unser gemeinsames Zeugnis viele nach Wahrheit suchende Menschen den Herrn Jesus Christus als Erlöser und HERRN annehmen, dass Gläubige erweckt werden und dass das Wort Gottes durch Bibeln und Bibelteile, Schriften, Radio, Zeugendienst, Gemeinden und Missionswerke das ganze Land überflutet und der HERR viel Ewigkeitsfrucht wirkt. Möge Gott Seine gnädige Hand über Deutschland halten und eine Erweckung schenken.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.