Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2019 / Andachten im Oktober 2019 / für Montag den 14.10.2019

für Montag den 14.10.2019

Christus ... der da ist Gott über alles, gelobt in Ewigkeit. Amen

(Römer 9,5)

1 Ich sage die Wahrheit in Christus und lüge nicht, wie mir mein Gewissen bezeugt im Heiligen Geist,

2 dass ich große Traurigkeit und Schmerzen ohne Unterlass in meinem Herzen habe.

3 Denn ich wünschte, selbst verflucht und von Christus getrennt zu sein für meine Brüder, die meine Stammverwandten sind nach dem Fleisch.

4 Sie sind Israeliten, denen die Kindschaft gehört und die Herrlichkeit und die Bundesschlüsse und das Gesetz und der Gottesdienst und die Verheißungen,

5 denen auch die Väter gehören und aus denen Christus herkommt nach dem Fleisch. Gott, der da ist über allem, sei gelobt in Ewigkeit. Amen.

6 Aber ich sage damit nicht, dass Gottes Wort hinfällig geworden sei. Denn nicht alle sind Israeliten, die von Israel stammen;

7 auch nicht alle, die Abrahams Nachkommen sind, sind darum seine Kinder. Sondern »nach Isaak soll dein Geschlecht genannt werden« (1. Mose 21,12).

8 Das heißt: Nicht das sind Gottes Kinder, die nach dem Fleisch Kinder sind; sondern nur die Kinder der Verheißung werden zur Nachkommenschaft gerechnet.

Römer 9,1-8

 

Paulus bezeugt im Heiligen Geist seine große Traurigkeit und seine Schmerzen wegen Israel und wäre zu allem bereit, damit seine Stammverwandten Jesus Christus annehmen. Ohne die Bekehrung zum Sohn Gottes ist Israel nicht in Ordnung mit Gott. Mancher Israel-Tourismus ist unbiblisch. Auf keinen Fall darf weder das Volk noch das Land Israel anstelle des Gekreuzigten und Auferstandenen treten. Israel muss zu Jesus Christus geführt werden, der das auserwählte Volk wirklich liebt und segnet und selber nach dem Fleisch von Israel herkam (V. 1-5). Das geistliche Israel wird uns in V. 6-8 klar gezeigt. Nicht die fleischliche Abstammung, sondern die geistliche Einstellung ist massgebend!

Wir bitten den HERRN für die Verbreitung Seines Wortes in englischer Sprache. Möge Er den Dienst der FD Zweige in den USA (Leitung: Michael Degbe) und in Neuseeland (Leitung: Familie Bucher) noch mehr beleben und bestätigen, weitere Traktatverteiler berufen und Bekehrungen wirken. Wir beten auch für die Herausgabe weiterer Schriften in englischer Sprache und insbesondere für die englischsprachigen Länder Grossbritannien, Kanada, Australien, Indien, Südafrika, Nigeria, Ghana und Kenia.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.