Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2019 / Andachten im Dezember 2019 / für Samstag den 14.12.2019

für Samstag den 14.12.2019

... dass ich mit dem vollen Segen Christi kommen werde.

(Römer 15,29)

22 Das ist auch der Grund, warum ich so viele Male daran gehindert worden bin, zu euch zu kommen.

23 Nun aber habe ich keine Aufgabe mehr in diesen Ländern. Seit vielen Jahren habe ich aber das Verlangen, zu euch zu kommen,

24 wenn ich nach Spanien reise. Denn ich hoffe, dass ich bei euch durchreisen und euch sehen kann und von euch dorthin weitergeleitet werde, doch so, dass ich mich zuvor ein wenig an euch erquicke.

25 Jetzt aber reise ich nach Jerusalem, um den Heiligen zu dienen.

26 Denn Makedonien und Achaia haben eine Gabe der Gemeinschaft beschlossen für die Armen unter den Heiligen in Jerusalem.

27 Sie haben's beschlossen, denn sie sind auch ihre Schuldner. Denn wenn die Heiden an ihren geistlichen Gütern Anteil bekommen haben, ist es recht und billig, dass sie ihnen auch mit irdischen Gütern dienen.

28 Wenn ich das nun ausgerichtet und ihnen diesen Ertrag versiegelt übergeben habe, will ich von euch aus nach Spanien ziehen.

29 Ich weiß aber: Wenn ich zu euch komme, werde ich mit dem vollen Segen Christi kommen.

Römer 15,22-29

 

 

Paulus hat ein tiefes Verlangen, die Gläubigen in Rom zu besuchen zur gegenseitigen Erquickung (V. 22-24). Wer durch die geistlichen Güter gesegnet wird, gibt freudig für das Werk des HERRN. Auch in materiellen Dingen sollen wir dem HERRN treu sein (V. 25-28). Im vollen Segen des HERRN zu dienen, ist ein Gnadengeschenk, das der HERR Dir und mir täglich neu bereitet. Lies auch Joh. 15,5.

 

Gepriesen sei unser Herr Jesus Christus, denn in Ihm ist den Seinen der volle Segen geschenkt und durch Ihn können wir diesen auch unseren Glaubensgeschwistern weitergeben. Solch geistliche gegenseitige Erquickung durften wir auch durch Euch, liebe Missionsfreunde, die Ihr für uns Mitleitende und Mitarbeitende im Freundes-Dienst International im Gebet eingestanden seid, erleben. Unser Herr Jesus Christus segne Euch reichlich für Eure Treue zum Werk des HERRN. Bitte betet weiter für uns, dass der HERR uns Verantwortliche in der FD Zentralstelle in Biberstein/Schweiz in allen Entscheidungen leitet und mit der Kraft des Heiligen Geistes ausrüstet. Möge der HERR Gnade und Weisheit schenken für die dringend notwendigen organisatorischen Änderungen, die zu vollziehen sind. Wir bitten den HERRN um weitere, Ihm ergebene Mitarbeitende, die bereit sind vollzeitlich dem HERRN zu dienen und die fachliche Fähigkeiten mitbringen, um in der Verantwortung mitzutragen.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.