Ich bin der Weg
und die Wahrheit
und das Leben.

Joh. 14,6

Sie sind hier: Wort zum Tag / Andachten für das Jahr 2020 / Andachten im Januar 2020 / für Dienstag den 14.01.2020

für Dienstag den 14.01.2020

Denn in Christus Jesus gilt ... der Glaube, der durch die Liebe tätig ist.

(Galater 5,6)

1 Zur Freiheit hat uns Christus befreit! So steht nun fest und lasst euch nicht wieder das Joch der Knechtschaft auflegen!

2 Siehe, ich, Paulus, sage euch: Wenn ihr euch beschneiden lasst, so wird euch Christus nichts nützen.

3 Ich bezeuge abermals einem jeden, der sich beschneiden lässt, dass er das ganze Gesetz zu tun schuldig ist.

4 Ihr habt Christus verloren, die ihr durch das Gesetz gerecht werden wollt, aus der Gnade seid ihr herausgefallen.

5 Denn wir warten im Geist durch den Glauben auf die Gerechtigkeit, auf die wir hoffen.

6 Denn in Christus Jesus gilt weder Beschneidung noch Unbeschnittensein etwas, sondern der Glaube, der durch die Liebe tätig ist.

7 Ihr lieft so gut. Wer hat euch aufgehalten, der Wahrheit nicht zu gehorchen?

8 Solches Überreden kommt nicht von dem, der euch berufen hat.

9 Ein wenig Sauerteig durchsäuert den ganzen Teig.

10 Ich habe das Vertrauen zu euch in dem Herrn, ihr werdet nicht anders gesinnt sein. Wer euch aber irremacht, der wird sein Urteil tragen, er sei, wer er wolle.

11 Ich aber, liebe Brüder, wenn ich die Beschneidung noch predige, warum leide ich dann Verfolgung? Dann wäre ja das Ärgernis des Kreuzes aufgehoben!

12 Sollen sie sich doch gleich verschneiden lassen, die euch aufhetzen!

Galater 5,1-12

 

 

Feststehen in der Freiheit in Jesus Christus lässt keinerlei Gesetzlichkeit zu. Wer durch das Gesetz gerecht werden will, ist aus der Gnade gefallen. «Ihr habt Christus verloren» (V. 1-4). Der wahre Glaube an Jesus Christus ist in der Liebe tätig: «denn wir warten im Geist durch den Glauben auf die Gerechtigkeit» (V. 5-6). Entweder gehorchen wir der Wahrheit oder wir lassen uns durch den aus der Gnade Gefallenen überreden. «Ich habe das Vertrauen zu euch in dem Herrn» ist nötig, um Irregeleitete wieder in den Gnadenstand zu bringen (V. 7-10). Wer das Evangelium Jesu Christi richtig predigt, wird von den fleischlich Gesinnten (Gesetzlichen) verfolgt (V. 11-12).

Die FD Missionsarbeit ist weltweit nur möglich, weil treue Glaubensgeschwister, von der göttlichen Liebe erfüllt, auch im Geben sich von Gott leiten lassen. Wir danken dem HERRN und Euch, liebe Geberinnen und Geber, für Eure Liebestat. Möge der HERR Euch nach dem Reichtum Seiner Gnade segnen und auch weitere Herzen zum freudigen Geben bewegen, damit durch unseren gemeinsamen Missionsdienst noch viele Suchende das Heil im Herrn Jesus Christus erleben dürfen.


Radio Freundes-Dienst
radiofd player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Radio Freundes-Dienst Schweiz
radiofd schweiz player
Zum Starten des Radioplayers Radio anklicken.
Spenden
Bild: Spenden Sie bitte!

Sprachwahl: Für Ihre Sprache klicken Sie bitte die passende Landesflagge an.